Wir können Gesundheit

Katholisches Klinikum erhält Umwelt-Zertifikat von der Stadt Bochum

Kath. Klinikum Bochum gGmbH – Universitätsklinikum der RUB am 03.12.15

Das Katholische Klinikum Bochum (KKB) ist von der Stadt Bochum und der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH für seine Umweltschutzbemühungen im St. Josef-Hospital ausgezeichnet worden und hat für das Projekt „Ökoprofit“ ein Zertifikat erhalten. Im Mittelpunkt des Programms steht die Einsparung von Energie, Wasser, Papier und Müll.

„Krankenhäuser sind Großverbraucher von Energie und Wasser und sind umweltpolitisch somit besonders gefordert. Diese Herausforderung nehmen wir gern an und freuen uns über die Anerkennung unserer Bemühungen durch das Zertifikat der Stadt“, betont Thomas Drathen, der in der Geschäftsführung des KKB für das Projekt Ökoprofit verantwortlich ist.

„ÖKOPROFIT unterstützt Unternehmen ökonomisch und ökologisch. Ein effizienterer Ressourceneinsatz führt zu einer deutlichen Kosteneinsparung, stärkt das Umweltbewusstsein im Unternehmen und leistet einen Beitrag, die Umweltziele der Stadt zu erreichen. Interessenten, die bei dem Projekt mitmachen möchten, können sich gern an uns wenden“, so Projektleiterin Dr. Maria Renners von der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH.

Seit Beginn der Teilnahme am Projekt „Ökoprofit“ vor einem Jahr hat das Katholische Klinikum Bochum die Abfallmenge um 9,4 Tonnen reduziert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verringerung des Energieverbrauchs. Durch die Einsparung von CO2 wird die Umwelt entlastet. So hat das Katholische Klinikum neue Kälteanlagen installiert, mit denen der Energieeinsatz, zum Beispiel in den OP-Sälen, deutlich effizienter und sparsamer gesteuert werden kann. Der Einbau neuer Heizungspumpen steht kurz bevor. Der Energieverbrauch wurde durch die angestoßenen Projekte um 90.000 kWh reduziert.

Eine weitere bedeutende Maßnahme ist die Verringerung des Einsatzes von Papier. So werden 2,5 Mio Blatt Handtuchpapier an den Waschplätzen und 3 Mio Blatt Druckerpapier bei Arztbriefen und Speiseplänen eingespart. Durch die Umweltschutzprojekte werden gleichzeitig auch die Kosten nennenswert gesenkt. Ökologie und Ökonomie sind kein Gegensatz“, betont Thomas Drathen. „Im Gegenteil, sie passen sehr gut zusammen.“ Das Programm soll im Katholischen Klinikum auch künftig fortgesetzt werden.

Kinder- & Jugendmedizin

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr