Wir können Gesundheit

Prof. Dr. med. Norbert Scherbaum wird erneut Mitglied der Arbeitsgruppe „Sucht und Drogen“

Berufung des Ärztlichen Direktors des LVR-Klinikums Essen ist Beleg für sein bundesweites Renommee

LVR-Klinikum Essen am 03.12.15

Prof. Dr. med. Norbert Scherbaum_Quelle LVR-Klinikum Essen

Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer, hat Prof. Dr. med. Norbert Scherbaum, Ärztlicher Direktor des LVR-Klinikums Essen und Experte zum Thema Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin, erneut als Mitglied für die Wahlperiode 2015/2019 in die Arbeitsgruppe „Sucht und Drogen“ der Bundesärztekammer berufen. Dort war er bereits in der letzten Wahlperiode insbesondere als wissenschaftlicher Experte tätig.

Gemeinsam mit Mitarbeitern der Bundesärztekammer und drei anderen Ärzten berät er den Vorstand der Bundesärztekammer zu medizinisch-wissenschaftlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Thema Drogen. Eine besondere Bedeutung hat hierbei die Behandlung Opiatabhängiger mit Opiatersatzstoffen (Substitutionsbehandlung). Nach den geltenden Vorschriften hat die Bundesärztekammer bei dieser Behandlung die Aufgabe, den Stand der medizinischen Wissenschaft in Richtlinien festzulegen.

Psyche & Verhalten

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr