Wir können Gesundheit

Erster Bauabschnitt fertig

Hüttenhospital bietet auf allen Zimmern modernste Standards

Hüttenhospital gGmbH am 30.03.16

Hüttenhospital Dortmund Foto: siegerbrauckmann / Willi Weber

Geschäftsführer René Thiemann (l.) und Chefarzt Dr. Martin Jäger präsentieren mit Stolz die nach modernen Standards renovierten Zimmer. Foto: siegerbrauckmann / Willi Weber

Der erste von insgesamt vier Bauabschnitten des großen Modernisierungsprojektes des Dortmunder Hüttenhospitals ist fertig. „Wir bieten unseren Patienten bald auf allen Zimmern erhöhten Komfort“, berichtet Geschäftsführer René Thiemann. Zwei Stationen mit insgesamt 16 Zimmern entsprechen nach dem viermonatigen Umbau jetzt modernsten Standards und sind bereits bezogen worden. Die hell und freundlich gestalteten Drei- und Einbettzimmer verfügen nun über eigene Bäder, zudem kann jeder Patient neue Kommunikations- und Unterhaltungselektronik nutzen.

Der gesamte Umbau hat im laufenden Betrieb der Fachklinik für Innere Medizin und Geriatrie stattgefunden. „Die Patienten fühlten sich nur wenig gestört und hatten großes Verständnis“, berichtet Gebäudemanager Dirk Schramme. Baulärm und Staubbelastung konnten sehr gering gehalten werden – die gesamte Logistik, wie der Abtransport von Bauschutt oder die Anlieferung von Baumaterial, wurde über die Rückfront des Gebäudes abgewickelt.

Auch der Erweiterungsbau am Hauptgebäude macht riesen Fortschritte. Mittlerweile ist der Rohbau mit der Enddecke geschlossen und die Innenarbeiten laufen auf Hochtouren. Dort entstehen neue Untersuchungs- und Behandlungsräume. Ende 2016 soll das gesamte Projekt mit einer Investitionssumme von sechs Millionen Euro abgeschlossen sein.

Altersgesundheit

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr