Wir können Gesundheit

Klinikum Dortmund und KVWL besiegeln weitere Kooperation in der Ausbildung

Azubis können das jeweils andere Unternehmen kennenlernen

Klinikum Dortmund gGmbH am 22.03.16

koopDie mittlerweile mehrjährige Zusammenarbeit in der Ausbildung von Kaufleuten im Gesundheitswesen hat mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen Klinikum Dortmund und Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) einen neuen Höhepunkt erreicht. Ziel dieser Vereinbarung ist es, den weiteren Einsatz der Auszubildenden im jeweiligen Unternehmen schriftlich zu manifestieren.

Jeder Auszubildende lernt während seiner Ausbildung für zwei Monate das andere Unternehmen kennen. Die Azubis des Klinikums können sich einen Wunscheinsatz in einem Unternehmensbereich der KVWL aussuchen – so, wie auch die KVWL- Azubis ihren Wunscheinsatz im Klinikum wählen können. Diese Einsätze sind bei den KVWL- und Klinikum-Auszubildenden sehr beliebt, weil ein zusätzlicher Einblick in das Berufsbild und auch in eine andere Unternehmenskultur ermöglicht wird.

Aktuell sind zwei Auszubildende der KVWL im Klinikum eingesetzt und ein Auszubildender des Klinikums in der KVWL. Letztlich hat sich mit der Unterzeichnung dieser Kooperation der Kreis geschlossen; beide Unternehmen haben bereits mit dem Robert-Schumann- Berufskolleg eine Kooperation schriftlich vereinbart.
Auf dem Foto: Ortwin Schäfer (Arbeitsdirektor, Klinikum Dortmund), Dr. Christoph Schönfelder (Leiter Personal und Organisation, KVWL), Ralf Pirags (Ausbildungsleiter, Klinikum Dortmund)

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr