Wir können Gesundheit

Gute Prozesse und gute Ergebnisse – Zertifikat für Herz- und Gefäßzentrum

am Montag, 11. April 2016

Jürgen Schaulies Qualitäts- und Risikomanagement Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH Klara-Kopp-Weg 1 45138 Essen Uneingeschränkte einfache Nutzungsrechte für alle ContiliaPublikationen (Print und Web) und für die externe Verwendung als Contilia-Pressebild zur redaktionellen Berichterstattung.  (c) Rupert Oberhäuser, www.oberhaeuser.com, rupert@oberhaeuser.com.

Jürgen Schaulies
Qualitäts- und Risikomanagement
Elisabeth-Krankenhaus Essen GmbH
Klara-Kopp-Weg 1
45138 Essen
Uneingeschränkte einfache Nutzungsrechte für alle ContiliaPublikationen (Print und Web) und für die externe Verwendung als Contilia-Pressebild zur redaktionellen Berichterstattung.
(c) Rupert Oberhäuser, www.oberhaeuser.com, rupert@oberhaeuser.com.

Das Contilia Herz- und Gefäßzentrum hat deutschlandweit als erste Einrichtung dieser Art jetzt das Zertifikat gemäß DIN ISO 9001 erhalten. Abläufe und Prozesse wurden von allen zum Herz- und Gefäßzentrum gehörigen Kliniken und Praxen so optimiert, dass sie den Weg für eine bestmögliche medizinische Versorgung ebnen. Für die Zertifizierung habe man die Prozessqualität von einer neutralen Instanz überprüfen lassen. Heute erfüllt das Contilia Herz- Und Gefäßzentrum die Anforderungen, welche die international gültige Norm „DIN EN ISO 9001″ stellt.

Dank ans Team

„Im Rahmen der Zertifizierung wurde deutlich, an welchen Stellen wir gut aufgestellt sind. Aber uns sind auch die Bereiche deutlich geworden, an denen noch Optimierungsbedarf bestand“, so Priv.-Doz. Dr. Christoph Naber, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen. Gemeinsam mit Jürgen Schaulies, Leiter Qualitäts- und Risikomanagement am Elisabeth-Krankenhaus Essen, war Dr. Christoph Naber maßgeblich für der Durchführung der Zertifizierung verantwortlich. „Aber diese umfangreiche Zertifizierung ist nur möglich gewesen, weil unser gesamtes Team, alle Mitarbeiter im Herz- und Gefäßzentrum, sich auch für diese Projekt besonders engagiert haben“, betont Naber und ist dankbar für diese Unterstützung.
„Mit der Zertifizierung möchten wir deutlich machen, dass bei uns die Idee des Herz- und Gefäßzentrums als Kompetenzzentrum nachweislich und bis ins Detail gelebt wird. Nicht zuletzt bilden die während des Zertifizierungsverfahrens entwickelten Abläufe auch einen verlässlichen Rahmen für alle Mitarbeiter unseres Herz- und Gefäßzentrums. Egal, an welchem Standort oder in welcher Abteilung“, ist Dr. Christoph Naber überzeugt. Abläufe seien vereinheitlicht, in Teilen auch vereinfacht und für jedermann transparent gestaltet worden. Bei der gesamten Zertifizierung wurden Mitarbeiter aller Berufsgruppen in den Prozess eingebunden. „Für mich war diese interdisziplinäre Zusammenarbeit besonders wichtig“, betont Jürgen Schaulies.

So gelingt interdisziplinäre Zusammenarbeit

Dr. Christoph Naber ist davon überzeugt, dass gute Prozesse die Grundlage für gute Ergebnisse sind. „Wenn jeder Mitarbeiter genau weiß, was er in welchem Fall zu tun hat, wer seine Ansprechpartner sind, wer weisungsbefugt ist und wofür das Contilia Herz- und Gefäßzentrum steht, sinkt die Fehlerquote und die Zufriedenheit sowohl bei Mitarbeitern als auch bei den Patienten steigt noch weiter.“ Die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland beweise nun, dass nicht nur die einzelnen Kliniken und die einzelnen medizinischen Verfahren von besonderer Qualität seien, sondern das Herz- und Gefäßzentrum als Ganzes. „Nun ist es amtlich: unser Contilia Herz- und Gefäßzentrum funktioniert richtig gut“, so Naber und Schaulies nicht ohne Stolz.
Zum Contilia Herz- und Gefäßzentrum gehören:

  • Klinik für Kardiologie und Angiologie, Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie, Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • Klinik für Kardiologie, St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr
  • Klinik für Diabetologie, Elisabeth-Krankenhaus Essen
  • Klinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßkrankheiten, St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh
  • Therapie- und Trainingszentrum im Hilarion
  • Praxis für Kardiologie (MVZ)
  • Praxis für Gefäßchirurgie (MVZ)
  • BodyGuard! Zentrum für Präventionsmedizin
  • Kooperationspartner: Herzzentrum Essen-Huttrop, Universitätsklinikum Essen

Allgemein Herz & Kreislauf

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr