Wir können Gesundheit

Katholisches Klinikum Bochum steigert sich weiter

Jahresmagazin 2015 des Katholischen Klinikums Bochum erschienen

Kath. Klinikum Bochum gGmbH – Universitätsklinikum der RUB am 06.07.16

Das Katholische Klinikum Bochum (KKB) hat das Geschäftsjahr 2015 erneut mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Bei 242 Millionen Euro Umsatz (+4,8%) werden als Überschuss 8,7 Millionen Euro ausgewiesen, wie aus dem jetzt veröffentlichten Jahresmagazin 2015 hervorgeht. Die Zahl der Mitarbeiter stieg erneut von rund 4000 auf nunmehr 4137. Einen besonders deutlichen Anstieg gab es in der Pflege (+9% auf 1345). In 1400 Betten wurden rund 50.000 Patienten stationär behandelt. Hinzu kamen weitere 157.500 ambulant behandelte Patienten. Mit von 13 Millionen Euro gehört das Katholische Klinikum Bochum erneut zu den führenden Investoren im mittleren Ruhrgebiet. In den vergangenen sieben Jahren wurden mehr als 100 Millionen Euro in Sachanlagen investiert. Zu den größten neueren Projekten zählen neben mehreren Stationsmodernisierungen ein zusätzliches Katheter-Labor im St. Josef-Hospital, das Zentrum für Sexuelle Gesundheit im St. Elisabeth-Hospital, ein neues Steril-Labor in der Zentralapotheke und eine neue Intensivstation im St. Elisabeth-Hospital.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr