Wir können Gesundheit

Kleiner Kongress mit großem Erfolg

Die ärztliche Fortbildung „Update Viszeralmedizin“ des EKM bietet Ärzten viele Informationen an einem Tag

Ategris Regionalholding GmbH am 22.11.16

Es ist ein kleiner Kongress, der einmal im Jahr in Mülheim stattfindet: Bei dem Minisymposium geht es um Viszeralmedizin. „Wir geben den Ärzten aus Mülheim und Umgebung die Möglichkeit, sich zu den Krankheiten des Bauches und des Magen-Darm-Trakts weiterzubilden und auszutauschen“, erklärt Dr. Philip Hilgard, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Ev. Krankenhaus Mülheim (EKM).

„Die Idee ist, den Ärzten einen komprimierten Querschnitt durch das Fachgebiet zu bieten und zwar mit qualifizierten Referenten“, so Hilgard. Es gehe dabei immer um neue Herausforderungen oder neue Leitlinien. „Wenn man es nicht immer schafft, auf dem neuesten Stand zu sein, ist unsere Fortbildung eine gute Möglichkeit, sich zu informieren.“ Und nicht nur die Ärzte, auch die Patienten profitieren: Denn wenn die Ärzte sich weiterbilden, können sie ihren Patienten die beste und aktuellste Behandlung und Beratung bieten.

Bei der Veranstaltung „Update Viszeralmedizin“, die am 12.11.2016 in der Stadthalle Mülheim stattfand, ging es z.B. um neue Entwicklungen in der Behandlung der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder um Neuigkeiten zur Diagnose und Therapie der nicht-alkoholischen Steatohepatitis, die zu den häufigsten Lebererkrankungen gehört. Dr. Hilgard vom EKM organisiert diese Fortbildungsveranstaltung für Ärzte bereits seit 2010 und freut sich, dass viele Kollegen an dem „Update Viszeralmedizin“ teilnehmen. In diesem Jahr waren rund 75 Teilnehmer aus Mülheim, Oberhausen, Duisburg, Ratingen und Essen dabei.

Stoffwechsel & Ernährung

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr