Wir können Gesundheit

Modernes Management in caritativen Einrichtungen

„Identität und Management“: St. Franziskus-Stiftung legt fünften Band ihrer Buchreihe „Mauritzer Schriften“ vor

am Freitag, 30. Dezember 2016

Caritative Einrichtungen arbeiten aus christlicher Motivation. Um am Markt erfolgreich zu sein, benötigen konfessionelle Krankenhäuser, Seniorenheime und Behinderteneinrichtungen aber auch ein modernes Management und einen klaren Blick auf die Bedeutung ökonomischer Parameter. Dies mit der christlich-ethischen Dimension zusammenzubringen, erweist sich oft als Herausforderung. Das Buch „Identität und Management. Christliche Bindung caritativer Einrichtungen“ greift dieses Thema auf. Erschienen ist es jetzt als fünfter Band der Reihe „Mauritzer Schriften“, die von der St. Franziskus Stiftung Münster herausgegeben wird, einer der größten konfessionellen Krankenhausgruppen Deutschlands.

Das Buch vereint sieben eigenständige Beiträge von Autoren aus Theologie sowie Gesundheits- und Sozialwesen. Darunter ist Professor Dr. Joachim Wanke, emeritierter Bischof von Erfurt. Er legt den Vortrag „Kirchliche Medizineinrichtungen im Wettbewerb – Kann man mit dem christlichen Menschenbild punkten?“, den er im vergangenen Jahr vor rund 500 Mitarbeitern der St. Franziskus-Stiftung Münster gehalten hat, hier schriftlich vor. Weitere Texte thematisieren das Spannungsfeld von ethischem Anspruch und ökonomischen Erfordernissen in caritativen Unternehmen, den Aufbau einer christlichen Identität und Impulse aus der Ordensregel Franz von Assisis. Auch mit dem durchaus brisanten Thema der Arbeitssituation von Beschäftigten in christlichen Krankenhäusern unter zunehmendem ökonomischem Druck befasst sich ein Beitrag. Ein weiterer untersucht den Ablauf und die Qualität von Entscheidungsprozessen in caritativen Einrichtungen.

Fünf der sieben Texte sind Abschlussarbeiten des Studiengangs „Theologia Curae“, den die Franziskus Stiftung in Kooperation mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster anbietet. Interdisziplinär werden dabei Fragen von Medizin, Gesundheitswesen, Theologie und Ethik bearbeitet.

Mit den „Mauritzer Schriften“ fördert die St. Franziskus-Stiftung Münster die Diskussion über Fragen, die sich für kirchliche Krankenhäuser, deren Träger und Mitarbeiter zu ihrer Rolle im Gesundheits- und Sozialwesen stellen.

Identität und Management. Christliche Bindung caritativer Einrichtungen, Rheinbach: CMZ-Verlag 2016, (Reihe „Mauritzer Schriften“, hrsg. von der St. Franziskus-Stiftung Münster, Band 5), 226 S., ISBN 978-3-87062-197-1, 15.00 Euro.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr