Wir können Gesundheit

Slowakischer Gesundheitsminister zu Gast im Elisabeth-Krankenhaus Essen

am Montag, 30. Januar 2017

Johannes Hartmann (1.Reihe rechts) und Heinz D. Diste (1. Reihe, zweiter von rechts) freuen sich über das Interesse der slowakischen Delegation um Dr. Tomáš Drucker, slowakischer Gesundheitsminister. (Foto: Contilia)

Johannes Hartmann (1.Reihe rechts) und Heinz D. Diste (1. Reihe, zweiter von rechts) freuen sich über das Interesse der slowakischen Delegation um Dr. Tomáš Drucker, slowakischer Gesundheitsminister. (Foto: Contilia)

Im Rahmen des Besuches bei Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit, war der slowakische Gesundheitsminister Dr. Tomáš Drucker zu Gast im Elisabeth-Krankenhaus Essen. Gemeinsam mit einer Delegation aus dem slowakischen Gesundheitswesen informierte sich Drucker insbesondere über die Finanzierung des deutschen Gesundheitswesens. Heinz D. Diste, Geschäftsführer der Contilia, Johannes Hartmann, Geschäftsführer des Elisabeth-Krankenhauses Essen, stellten den Gästen das Leistungsspektrum des Elisabeth-Krankenhauses Essen vor sowie die Idee des Verbundes der Contilia Gruppe.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr