Wir können Gesundheit

Prof. Dr. Martin Anton Teufel ist neu an der Medizinischen Fakultät

am Dienstag, 14. März 2017

Prof. Dr. Martin Anton Teufel (Quelle UDE/Frank Preuß)

Prof. Dr. Martin Anton Teufel (Quelle UDE/Frank Preuß)

Unter Essstörungen, chronischen Schmerzen und Krebs leidet der ganze Mensch – sein Leib und seine Seele. Auf diesen Zusammenhang hat sich der Mediziner Dr. Martin Anton Teufel (42) spezialisiert. Er ist der neue Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am LVR-Klinikum Essen und übernimmt auch die Professur für diesen Fachbereich an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Krebs und die seelischen Belastungen, die mit ihm einhergehen, sind ein Bereich auf den sich Professor Teufel spezialisiert hat. An der LVR-Klinik arbeitet er zudem mit Menschen, die Probleme mit ihrem Essverhalten oder Gewicht haben wie bei Bulimie oder Adipositas. Und Teufel forscht zu chronischen Schmerzen und körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Herz-Kreislauf-Störungen, die sich organisch nicht hinreichend erklären lassen (somatoforme Störungen).

Sein Medizinstudium absolvierte Martin Teufel an den Universitäten Freiburg, Würzburg und Zürich. Im Anschluss arbeitete er von 2002 bis 2004 am Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit. Danach wechselte er für sechs Jahre in die Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Tübingen, für die er ab 2010 stellvertretender Ärztlicher Direktor war. Von 2012 bis 2016 leitete er zudem den Bereich Psychoonkologische Evaluation und Forschung des Comprehensive Cancer Center Tübingen. Seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet.

Psychische Gesundheit

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr