Wir können Gesundheit

Ausgezeichnete Behandlungsqualität im Rheumazentrum Ruhrgebiet

Auszeichnung mit dem Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken

am Donnerstag, 13. April 2017

Rheuma-Patienten werden im Rheumazentrum Ruhrgebiet ausgezeichnet behandelt. Das belegt die Auszeichnung mit dem Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken e. V.

Rheuma-Patienten werden im Rheumazentrum Ruhrgebiet ausgezeichnet behandelt. Das belegt die Auszeichnung mit dem Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken e. V.. Das Siegel steht für eine hohe Qualität in der Versorgung von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen in rheumatologischen Fachkliniken.

Das Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken wird seit 2012 vergeben. Voraussetzung für die Auszeichnung ist die Erfüllung bestimmter Strukturkriterien, zum Beispiel eine festgelegte Mindestzahl behandelter Rheuma-Patienten, sowie die Teilnahme am KOBRA-Projekt. KOBRA steht für Kontinuierliches Outcome-Benchmarking in der rheumatologischen Akutversorgung. Ziel dieses Projekts ist eine ständige Verbesserung der Behandlungsqualität für Rheuma-Patienten.

Im Rahmen des KOBRA-Projekts wurden 2016 vielfältige Daten in den 25 teilnehmenden Kliniken erhoben. Vier Qualitätsindikatoren wurden ausgewertet: die medizinische Behandlungsqualität, die Patientensicherheit und -zufriedenheit sowie die Organisationseffizienz. Die Datenerfassung erfolgte über Befund- und Patientenfragebögen. Das heißt, die KOBRA-Ergebnisse umfassen sowohl Erfahrungswerte der behandelnden Ärzte und Pflegenden als auch die Erfahrungen der Patienten während und nach ihrem Aufenthalt in der Fachklinik. Nach Abschluss der Befragung erhielt jede Klinik einen Überblick über die eigenen Ergebnisse im Vergleich zu den anderen Teilnehmern.

„Bei dem Vergleich steht die Möglichkeit, Verbesserungspotenziale zu entdecken und voneinander zu lernen, im Mittelpunkt“, erklärt Prof. Dr. Jürgen Braun, Chefarzt und Ärztlicher Direktor des Rheumazentrum Ruhrgebiet, „darüber hinaus freut es uns natürlich, wenn sich unsere Patienten bei uns gut versorgt fühlen und sich das dann auch in der Befragung widerspiegelt.“

Das Rheumazentrum Ruhrgebiet hat die Anforderungen des Verbandes vollständig erfüllt und darf nun das Siegel tragen, das bis 2018 gilt.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr