Wir können Gesundheit

Partnerschaft mit Ebit für effizientere Arbeitsabläufe in der Kardiologie

Kardiologie-Portfolio von Siemens Healthineers zusammen mit kardiovaskulärem Informationssystem (CVIS) Suitestensa von Ebit angeboten

am Donnerstag, 20. April 2017

siemens-LogoUm seine Kunden als Partner in der Kardiologie noch umfassender unterstützen zu können, bietet Siemens Healthineers alle Kardiologie-Systeme deutschlandweit optional mit dem Kardiovaskulären Informationssystem (CVIS) Suitestensa von Ebit an. Suitestensa integriert Patienteninformationen und Daten aus allen kardiologischen Modalitäten in einer einzigen Plattform.

Auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie DGK in Mannheim stellen die beiden Unternehmen ihre Lösung erstmals gemeinsam vor. „Fortschrittliches Management kardiologischer Arbeitsabläufe unter Einbeziehung klinischer Patienten-, Bild-, und Labordaten ist ein entscheidendes Element der Effizienzoptimierung in der Kardiologie. Durch die Partnerschaft mit Ebit können wir unseren Kunden dafür nun ein leistungsfähiges kardiovaskuläres Informationssystem anbieten“, erklärt Philipp Fischer, Leiter Kardiologie bei Siemens Healthineers. „Wir haben uns für Suitestensa entschieden, da es eine umfassende kundenspezifische Integration mit bereits bestehenden Systemen und Strukturen innerhalb kardiologischer Einrichtungen ermöglicht, sowohl in einzelnen Abteilungen also auch in Klinikverbünden“. Diese Kooperation ist Teil der Strategie von Siemens Healthineers, Gesundheitsversorger dabei unterstützen, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken, um die aktuellen Herausforderungen meistern und wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.siemens.com/press/PR2017040260HCDE.

Informationen über die Lösungen für das Siemens Healthineers Digital Ecosystem sind zu finden unter www.siemens.com/healthineers-digital-ecosystem.

IT im Gesundheitswesen

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr