Wir können Gesundheit

Fortbildung zur Beatmungsmedizin

Klinikum Westfalen – Knappschaftskrankenhaus Dortmund am 16.05.17

174739PBeatmungsmedizin gewinnt in Folge von weiter zunehmenden Lungenerkrankungen weiter an Bedeutung. Das Lungenfachzentrum Westfalen mit den Standorten Klinik am Park Lünen und Knappschaftskrankenhaus Dortmund hat sich als Topadresse dafür etabliert. Eine Vielzahl von Ärzten folgte der Einladung zum Curriculum Beatmungsmedizin am Knappschaftskrankenhaus Dortmund.
Die zweitägige Fortbildungsveranstaltung für medizinische Fachkräfte wurde unterstützt von der Sektion Intensivmedizin der deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin. Das Programm umfasste neben Fachvorträgen und einer Ausstellung auch Praxismodule. Chefarzt Dr. Clemens Kelbel, Leiter des Lungenfachzentrums im Klinikum Westfalen (3.v.l.), und Dr. Jens Geiseler, Chefarzt für Pneumologie an der Paracelsus-Klinik in Marl (2.v.l.) demonstrierten Techniken für die Bronchoskopie unter einer Maske.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr