Wir können Gesundheit

Neuer Pflegedirektor

Christian Fehr kommt nach Oberhausen

Ategris Regionalholding GmbH am 17.07.17

fehr ategris

Christian Fehr

Zum 1. Juli hat Christian Fehr seine Tätigkeit als neuer Pflegedirektor im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO.) aufgenommen. Der heute 38-Jährige hat sowohl eine Ausbildung als auch ein Studium in der Pflege absolviert.

Zuletzt war er, ebenfalls in der Position des Pflegedirektors, beim HELIOS-Krankenhaus in Bochum, ein Haus mit 182 Betten. Nun freut er sich, im EKO. mit weit über 400 Betten einen größeren Verantwortungsbereich zu haben und seine umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen einzubringen. „Qualifizierte Pflege ist neben der Medizin die tragende Säule, wenn es darum geht gesund zu werden oder Leiden zu lindern“, erklärt Fehr. „Unsere Patienten erfahren heute menschlich zugewandte und professionelle Pflege und eine meiner Hauptaufgaben sehe ich darin, dies gemeinsam mit meinem Team auch zukünftig sicherzustellen.“ Dabei spielen Themen wie der Umgang mit dem Fachkräftemangel und der Personalgewinnung eine entscheidende Rolle. Aufgaben, denen sich Fehr widmen wird: „Gerade bei diesen Fragestellungen ist es wichtig, welche Angebote ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern machen kann. Hier erlebe ich das EKO. in einer starken Position“, so Fehr weiter.

Dr. Peter Quaschner, Geschäftsführer im EKO., freut sich über den personellen Ausbau des Pflegemanagements: „Mit Herrn Fehr haben wir aus meiner Sicht jemanden gefunden, der uns auf Grund seiner Kompetenz und seiner menschlichen Eigenschaften sehr gut verstärken wird“.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr