Wir können Gesundheit

Spende ans Hospiz von der Marinekameradschaft

am Mittwoch, 5. Juli 2017

EKM, Evangelisches Krankenhaus Mülheim an der Ruhr GmbH. Hospiz Mülheim. Vertreter der Marinekameradschaft Mülheim an der Ruhr e.V. "KORMORAN" übergeben einen Scheck an die Hospizleitung Ute Borghorst. Hospiz Mülheim, Friedrichstraße 40. 03.07.2017 Foto: Walter Schernstein

EKM, Evangelisches Krankenhaus Mülheim an der Ruhr GmbH.
Hospiz Mülheim. Vertreter der Marinekameradschaft Mülheim an der Ruhr e.V. „KORMORAN“ übergeben einen Scheck an die Hospizleitung Ute Borghorst. Hospiz Mülheim, Friedrichstraße 40.
03.07.2017
Foto: Walter Schernstein

Das Hospiz Mülheim freut sich über eine Spende in Höhe von 1.875 Euro. Die Marinekameradschaft Mülheim an der Ruhr „Kormoran“ veranstaltete im März dieses Jahres ein Benefizkonzert in der Stadthalle und spendete nun den Erlös für einen guten Zweck.

„Wir freuen uns sehr, dass die Marinekameradschaft uns mit ihrer Spende bedacht hat“, sagt Ute Borghorst, Leiterin des Hospiz Mülheim. Das Gesetz verlangt, dass ein Hospiz fünf Prozent der anfallenden Kosten über Spenden selbst finanziert. Die restlichen Kosten übernehmen die Krankenkassen. „Ich möchte mich auch bei den rund 600 Gästen des Konzerts bedanken, die es uns durch den Kauf ihrer Eintrittskarte weiterhin ermöglichen, Menschen würdevoll im Sterben zu begleiten“, so Borghorst.

Die Marinekameradschaft Mülheim an der Ruhr „Kormoran“ veranstaltet auch im nächsten Jahr ihr beliebtes Benefizkonzert. Der Termin steht bereits fest: 10. März 2018.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr