Wir können Gesundheit

Spende für St. Vincenz-Krankenhaus Datteln

am Donnerstag, 10. August 2017

Große Begeisterung bei den Mitarbeitern der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie: Die Abteilung erhält eine Spende in Höhe von 4.000 Euro – sie ist das Ergebnis einer Privatspende der Familie ihres ehemaligen Chefs Dr. Paul Sueck. Gemeinsam mit seinem Enkelsohn Alexander Sueck, übergab Dr. Paul Sueck am vergangenen Mittwoch den symbolischen Spendencheck an seinen Nachfolger Dr. Marco Sträter, seit Oktober 2016 Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Vincenz-Krankenhaus Datteln. Die Familie Sueck unterstützt mit dieser aktiven Mehrgenerationenspende eine leistungsstarke, medizinische Versorgung vor Ort, die der Gesellschaft langfristig erhalten bleibt.

Dr. Paul Sueck, ehemaliger Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie genießt seit Oktober vergangenen Jahres nach mehr als 37 erlebnisreichen Berufsjahren – davon mehr als 25 Jahre im St.Vincenz Krankenhaus Datteln – den Ruhestand. „Mit Blick auf meinen Enkelsohn verstehen wir unsere familiäre Unterstützung vor allem als Investment in die Zukunft unserer Gesellschaft. Auch fühle ich mich noch immer mit den Mitarbeitern des St. Vincenz-Krankenhauses tief verbunden“, erklärt Dr. Paul Sueck. „Die großzügige Spende erlaubt es uns sowohl für unsere Abteilung als auch für unser hoch technisiertes und modernes EndoProthetik-Zentrum weitere Anschaffungen zu tätigen. In diesem Sinne begegnen wir den wachsenden medizinischen Herausforderungen auf dem neuesten Stand der Technik“, bedankt sich Dr. Marco Sträter, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Auch die Geschäftsführung freut sich über die den wohlwollenden Spenden-Segen: „Als Mitglied im „Bündnis für gesunde Krankenhäuser“ der Krankenhausgesellschaft NRW, welches in den vergangenen Monaten häufig die öffentliche Aufmerksamkeit auf eine Förderungslücke der Krankenhäuser in NRW in Höhe von 23,6 Millionen Euro lenkte, freuen wir uns im Besonderen über diese private Mehrgenerationenspende der Familie Sueck. Es ist ein starkes Signal Richtung Gesetzgeber, wenn Privatmenschen gesellschaftlich Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen. Unsere Krankenhäuser zählen heute zu den besten der Welt – doch das wird ohne die notwendigen Investitionen nicht so bleiben“, ergänzt Wolfgang Mueller, Geschäftsführer der Vestische Caritas-Kliniken GmbH.

Gesundheitsmetropole Ruhr Knochen & Gelenke

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr