Wir können Gesundheit

Familie in der Hochschule

hsg-Kanzler Werner Brüning unterzeichnete Charta

Hochschule für Gesundheit am 19.09.17

Foto: Matthias Heisler/BPC Familie in der Hochschule

Die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum gehört seit Mitte September 2017 zu den Mitgliedseinrichtungen der Hochschulinitiative ‚Familie in der Hochschule‘. hsg-Kanzler Werner Brüning unterzeichnete auf der vierten Jahrestagung der Initiative am 14. September 2017 in Wien die Charta ‚Familie in der Hochschule‘.

Die Mitgliedshochschulen verpflichten sich, die Standards für die Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit Studium, Lehre, Forschung und wissenschaftsunterstützenden Tätigkeiten einzuhalten. „Wir haben hier an der hsg von Beginn an viel Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit gelegt, flexible Arbeitszeiten eingeführt, einen Still- und Wickelraum, ein Eltern-Kind-Büro und Räume für eine Kindertagespflege eingerichtet. In der Mitte des Verwaltungsgebäudes befindet sich mittlerweile ein Kinderspielplatz für die Kinder der Tagespflege“, zählt Werner Brüning einige Maßnahmen auf, um die sich die Arbeitsgruppe ‚Familienfreundliche Hochschule‘ der Hochschule in den letzten Jahren gekümmert hatte.

Darüber hinaus haben Hochschulmitglieder seit Herbst 2013 die Möglichkeit, Beratungs- und Unterstützungsleistungen in Anspruch zu nehmen. Die BUK Familienbewusstes Personalmanagement GmbH bietet den hsg-Angehörigen unter anderem Informationen über die Pflege von Angehörigen und die Beratung und Vermittlung von Kinderbetreuungsangeboten an.

Die Charta ‚Familie in der Hochschule‘ war auf der Grundlage der jahrelangen Erfahrungen aus dem gleichnamigen Best Practice-Club entstanden und verfolgt das Ziel, die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Wissenschaft mit Familienaufgaben im deutschsprachigen Hochschulraum zunächst zu verankern und im erweiterten Hochschulverbund weiter zu entwickeln. Sie orientiert sich nach eigenem Verständnis an den Bedürfnissen von Studierenden, Beschäftigten, Lehrenden sowie Forschenden und eröffnet die Möglichkeit der Entwicklung und Etablierung eines unverwechselbaren Marken- und Qualitätskennzeichens von Familienbewusstsein an Hochschulen.

Mitte September 2017 unterzeichneten insgesamt 13 Einrichtungen die Charta, so dass die Hochschulinitiative seitdem 101 Mitgliedseinrichtungen zählt.

Weitere Informationen: http://www.familie-in-der-hochschule.de

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr