Wir können Gesundheit

Zahlreiche Besucher beim Tag der offenen Tür

Umfassender Einblick in das Haus und die Arbeit im Hospiz

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 04.09.17

Freuten sich über den regen Andrang an der Kuchentheke – Hospizleitung Heike Großheimann (Mitte) zusammen mit der stellvertretenden Hospizleitung Brigitte Dünkelmann (links) und Marion Witte (rechts), die ehrenamtlich im St. Elisabeth Hospiz Witten hilft.

Am vergangenen Sonntag lud das St. Elisabeth Hospiz Witten Interessierte zu einem Tag der offenen Tür ein und bot damit einen umfassenden Einblick in das Haus und die Arbeit im Hospiz. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung und verbrachten einen geselligen Nachmittag mit abwechslungsreichem Programm.

In stündlich stattfindenden Führungen konnten sich die Besucher ein umfassendes Bild von dem erst in diesem Frühjahr eröffneten 1.200 Quadratmeter großen Haus mit seiner lichtdurchfluteten Architektur verschaffen. Einen Eindruck davon, was es heißt, in einem Hospiz zu arbeiten, vermittelte Leiterin Heike Großheimann in einem anschaulichen Vortrag und freute sich sehr über den regen Zulauf an diesem Tag: „So eine Veranstaltung ist eine tolle Gelegenheit, der Öffentlichkeit unsere Arbeit hier im Hospiz näher bringen zu können und den Menschen zu zeigen, was genau wir hier eigentlich machen. Das ist schön und wichtig, da wir ja auch nur durch die Unterstützung von außen in Form von Spenden und ehrenamtlicher Mithilfe existieren können.“

Eine Artistik-Vorführung und viele Leckereien vom Grill rundeten den geselligen Nachmittag ab. Alle Hände voll zu tun hatte das Team des Hospizes vor allem an der Kuchentheke, an der neben einer kleinen Stärkung für zwischendurch auch Süßes für die heimische Kaffeetafel erworben werden konnte.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr