Wir können Gesundheit

Akademie für Physiotherapie vergibt zum letzten Mal Stipendien

Ausbildung ab diesem Jahr schulgeldfrei

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 06.10.17

Beate Stock-Wagner, Leitung der Akademie der Ergo- und Physiotherapie, und die Stipendiaten der Akademie der Physiotherapie der St. Elisabeth Gruppe: Alexandra Seitz, Annika Deese, Niklas Buttler (1. Reihe, v.l.), Lisa-Marie Rinke, Lena Deipenwisch, Saskia Vestring, Lena Becker (2. Reihe, v.l.).

Sieben Schülerinnen und Schüler der Akademie für Physiotherapie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr freuen sich über ein Stipendium, das sie bei der Finanzierung der Ausbildung unterstützt. Da die Ausbildung mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres schuldgeldfrei ist, werden die Stipendien nun zum letzten Mal vergeben.

Die Stipendien werden am Ende eines Ausbildungsjahres rückwirkend für das vergangene Jahr vergeben. Nur die Schüler mit den besten Leistungen werden dabei für ein Stipendium berücksichtigt. „In diesem Jahr werden die Stipendien das letzte Mal vergeben. Die Ausbildung an der Akademie für Physiotherapie und der Akademie für Ergotherapie ist seit diesem Jahr schulgeldfrei“, erläutert Beate Stock-Wagner, Leiterin der Akademien. „Damit wird den Schülerinnen und Schülern die Ausbildungszeit erleichtert und sie können sich voll auf die Inhalte konzentrieren.“ Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres muss an Schulen und Akademien für Physio- und Ergotherapie, die direkt an eine Klinik angebunden sind, kein Schulgeld mehr gezahlt werden.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr