Wir können Gesundheit
24 Jun

17. Symposium Rheumatologie im Ruhrgebiet

Samstag, 24. Juni 2017, 09:00 von St. Elisabeth Gruppe GmbH

Am Samstag, den 24.06.2017 findet ab 9.00 Uhr das 17. Internationale Symposium „Rheumatologie im Ruhrgebiet“ statt. Gastgeber sind das Rheumazentrum Ruhrgebiet unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Braun sowie Prof. Dr. Christof Specker aus Essen. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Ärzte aus Klinik und Praxis.

Im Rahmen des 17. Symposiums sind wieder zahlreiche nationale und internationale Experten aus verschiedenen rheumatologischen Zentren zu Gast in Herne. Die Referenten aus Deutschland, England und Norwegen werden über die neuesten Entwicklungen in ihrem jeweiligen Spezialgebiet sprechen. Ein wichtiges Thema werden die aktuelle Therapie, aber auch neue Einsichten in die Entstehung und Entwicklung der Sklerodermie sein. Referiert wird außerdem über die mögliche Bedeutung der Synoviabiopsie im Management der rheumatoiden Arthritis sowie über die Behandlung der Vaskulitiden und das Antiphospholipid-Syndrom. Über das oft schwierige Gebiet der Schmerztherapie bei rheumatischen Erkrankungen sowie über die Spondyloarthritiden und die Osteoporose – vor allem im Hinblick auf neue Therapien – wird außerdem informiert. Nicht zuletzt werden die neuesten Ergebnisse einer großen Studie vorgestellt, in der Biologika durch Biosimilars randomisiert substituiert wurden.

Veranstaltungsort ist das Kongresszentrum der St. Elisabeth Gruppe am St. Anna Hospital Herne, Am Ruschenhof 24, 44649 Herne. Anmeldung und Informationen unter 0 23 25 – 592 – 131.


Knochen & Gelenke

Zurück zur Terminübersicht

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr