Wir können Gesundheit

Bundestagsabgeordneter besucht Ruhr-Epileptologie

Axel Schäfer (SPD) zu Gast im Epilepsiezentrum

Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum GmbH am 5. September 2017

Axel Schäfer, Mitglied des Bundestages, besuchte in der letzten Woche das Epilepsiezentrum am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum. Professor Dr. Jörg Wellmer, Leiter der Ruhr-Epileptologie, zeigte dem Bochumer SPD-Politiker jedoch nicht nur die Räumlichkeiten inklusive Video-EEG-Monitoring, sondern präsentierte gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern aus der Klinik für Neurochirurgie (Priv.-Doz. Dr. Marec von Lehe, Dr. Yaroslav Parpaley) in Kurzvorträgen einige Leuchtturm-Projekte. Dabei ging es um die Notwenigkeit einer speziellen, hochaufgelösten MRT-Bildgebung bei Epilepsiepatienten sowie um die Schlüssellochchirurgie zur Behandlung von Epilepsie, der so genannten „Stereotaktischen Radiofrequenz-Thermokoagulation“. Darüber hinaus stellte der Neurowissenschaftler Christian Klaes sein Projekt zum Thema „Brain-Computer Interfaces“ vor, das sich mit der Steuerung virtueller Körper mittels Gedanken beschäftigt. Auch die Aktivitäten im Bereich der internationalen Zusammenarbeit von Epileptologen weltweit wurden erörtert.

Professor Dr. Jörg Wellmer zeigt dem Bochumer Bundestagsabgeordneten Axel Schäfer die Ruhr-Epileptologie am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr