Wir können Gesundheit

Neues Zentrum für Speiseröhrenerkrankungen

Prof. Dr. Arnulf Hölscher leitet neues Zentrum am Elisabeth-Krankenhaus Essen

Contilia Gruppe am 15.02.18

(v.l.) Prof. Arnulf Hölscher, Dr. Birgitte Schumacher und Prof. Peter Markus.

Prof. Dr. Arnulf Hölscher ist seit dem 15. Januar am Elisabeth-Krankenhaus Essen tätig. Im Rahmen der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie (Klinikdirektor Prof. Dr. Peter Markus) leitet er das neu gegründete Contilia Zentrum für Speiseröhrenerkrankungen.

Das besondere Merkmal dieses neuen Zentrums ist die ergänzende und interdisziplinäre Expertise – endoskopisch-gastroenterologisch durch PD Dr. Brigitte Schumacher, Chefärztin der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie, und chirurgisch operativ durch Prof. Arnulf Hölscher und Prof. Peter Markus und dessen Team. „So kann hier für jeden Patienten mit Speiseröhrenerkrankung ein individuell abgestimmtes Behandlungskonzept angeboten werden“, so Prof. Hölscher. Bei Tumoren der Speiseröhre geschehe dies – wie bei anderen Krebsarten auch – in sogenannten Tumor-Konferenzen unter Hinzuziehung der Onkologen und Strahlentherapeuten des Universitätsklinikums Essen.

„Wir freuen uns sehr, dass Professor Hölscher als ausgewiesener Experte für bösartige Erkrankungen der Speiseröhre das Team der Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie verstärkt“, so Prof. Dr. Peter Markus, der auch Ärztlicher Direktor des Elisabeth-Krankenhauses Essen ist. Peter Berlin, Geschäftsführer des Elisabeth-Krankenhauses Essen, fügt hinzu: „Mit Professor Hölscher können wir einen äußerst erfahrenen Experten in unserem Haus begrüßen.“

„Ich schätze meine neue berufliche Aufgabe hier in Essen sehr. Das Elisabeth-Krankenhaus Essen genießt einen sehr guten Ruf in der Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Diese erfolgreiche Arbeit möchte ich gemeinsam mit Herrn Prof. Markus und Frau PD Dr. Schumacher ergänzen und ausbauen“, so Professor Hölscher.

Von 1996 bis 2016 war Prof. Hölscher, der Viszeral- und Thoraxchirurg ist, als Direktor der Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Tumorchirurgie am Universitätsklinikum Köln tätig. Unter seiner Leitung wurde dort das erste deutsche Exzellenzzentrum für Magen – und Speiseröhrenchirurgie etabliert und die meisten Patienten mit Speiseröhrentumor in Europa operiert. 2016 übernahm Hölscher die Leitung der Sektion Thorax- und Ösophagus-Chirurgie am Agaplesion Markus Krankenhaus in Frankfurt. Aufgrund der Vielzahl der von ihm vorgenommenen Eingriffe verfügt Hölscher über eine besondere Expertise und Erfahrung auf diesem komplexen Gebiet.

Stoffwechsel & Ernährung

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr