Wir können Gesundheit

International Health Days an der hsg Bochum

Hochschule für Gesundheit am 17.05.18

Die Dozent*innen der ‚International Health Days‘ an der hsg Bochum kamen in diesem Jahr aus Belgien, Schweden, Finnland, Österreich und aus dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland sowie aus Bochum. Foto:hsg

An der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) finden aktuell (vom 15. bis zum 17. Mai 2018) die ‚International Health Days 2018‘ statt, an denen in diesem Jahr die Studiengänge Hebammenkunde, Pflege, ‚Gesundheit und Diversity‘ und ‚Gesundheit und Sozialraum‘ beteiligt sind. Gast-Dozent*innen aus Belgien, Schweden, Finnland, Österreich und aus dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, aber auch hsg-Dozent*innen, halten Workshops für die interessierten Studierenden der hsg Bochum.

„Die ‚International Health Days‘ stellen ein internationales und interkulturelles Lehr- und Studienprojekt dar, das es Studierenden ermöglicht mit Gast-Dozent*innen aus ganz Europa an fachlichen Fragestellungen in Rahmen von Workshops zu arbeiten. Dadurch können auch die Studierenden internationale und interkulturelle Erfahrungen machen, die während ihres Studiums keinen Auslandsaufenthalt planen. Daneben bietet die Veranstaltung uns die Möglichkeit internationale Partnerschaften zu vertiefen und zu initiieren“, sagte Yvonne Anger, Leiterin International Office der hsg Bochum.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr