Wir können Gesundheit

Führungskräfte bilden sich weiter

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 24.09.18

Michael Röttger (2. v. l.), Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth Gruppe, und Monika Engelke (l.), Leitung des Bildungszentrum Ruhr, haben den erfolgreichen Absolventen des interdisziplinären Führungskräftetrainings das Abschlusszertifikat überreicht.

Die kontinuierliche Weiterbildung ist in vielen Positionen des Berufslebens wichtig, ganz besonders aber in Führungspositionen. Denn der Erfolg eines Unternehmens ist auch von seinen leitenden Angestellten abhängig. Aus diesem Grund bietet die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr ihren Führungskräften ein interdisziplinäres Führungskräftetraining an. In diesem Jahr haben insgesamt sieben Mitarbeiter im Rahmen einer Abschlussveranstaltung ein Zertifikat der Schulung erhalten.

Ziel des Trainings war es, sich selbst und seine Führungsrolle zu reflektieren und Kompetenzen im Umgang mit den eigenen Mitarbeitern weiterzuentwickeln. So kann die Führungskraft ihr Team besser auf zukünftige Aufgaben und Anforderungen vorbereiten. Gerade Führungskräfte, die neu in der Position sind, werden durch dieses Training unterstützt. Dazu gehört auch eine Schulung im Projektmanagement. In diesem Rahmen initiierten die Mitarbeiter eigene Projekte, um die erlernten Methoden zu üben. Die Projekte wurden nun bei der Abschlussveranstaltung vorgestellt. Die Präsentationen der Teilnehmer behandelten die unterschiedlichsten Themen: Von der Standardisierung der Arbeitsabläufe durch Mitarbeiterrotation bis zur Implementierung einer Dokumentationsassistenz.
Die Teilnehmer trafen sich an insgesamt sechs Wochenenden in Dortmund und Herne. „Wir haben die Veranstaltungsorte bewusst so ausgesucht, dass die Teilnehmer nicht in ihrem Arbeitsumfeld sind. Dadurch wurden die Mitarbeiter nicht abgelenkt und konnten sich besser auf die bevorstehenden Aufgaben und Schulungen konzentrieren“, berichtet Monika Engelke, Leitung des Bildungszentrum Ruhr.

Ob in der Pflege, der Verwaltung oder im Service – Führungskräfte werden in allen Arbeitsbereichen benötigt und haben große Verantwortung. Daher ist der St. Elisabeth Gruppe deren kontinuierliche Weiterbildung wichtig. „Das interdisziplinäre Führungskräftetraining ist eine gute Möglichkeit für neue Mitarbeiter in die Rollen und Aufgaben hineinzuwachsen“, so Michael Röttger, Mitglied der Geschäftsleitung der St. Elisabeth Gruppe. „Aber auch erfahrene Mitarbeiter sollten ihr Wissen und ihre Fähigkeiten stetig erweitern. Nur so können wir die betrieblichen Ziele erreichen.“

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr