Wir können Gesundheit

Schulung für Praxisanleiter*innen an der hsg Bochum

Hochschule für Gesundheit am 27.09.18

Zwölf Praxisanleiter*innen nahmen an einer eintägigen Schulung an der hsg Bochum teil. Hier auf dem Foto werden sie umrahmt von Annette Schüller (Praxiskoordinatorin des Studiengangs Ergotherapie; im Bild rechts) und und Silvia Gosewinkel (Praxiskoordinatorin des Studiengangs Logopädie; im Bild links).

Zwölf Praxisanleiter*innen nahmen an einer eintägigen Schulung an der hsg Bochum teil. Hier auf dem Foto werden sie umrahmt von Annette Schüller (Praxiskoordinatorin des Studiengangs Ergotherapie; im Bild rechts) und und Silvia Gosewinkel (Praxiskoordinatorin des Studiengangs Logopädie; im Bild links). Foto: hsg

Für die neuen und interessierten Praxisanleiter*innen der Studiengänge Ergotherapie und Logopädie hat die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) am 14. September 2018 einen ganztägigen Kurs mit dem Titel ‚Grundlagen der Praxisanleitung‘ ausgerichtet. An dieser interdisziplinären Schulung nahmen 10 Ergotherapeut*innen und 2 Logopäd*innen teil. Alle Praxispartner*innen betreuen hsg-Student*innen.

Studierende der Hochschule sammeln viele Erfahrungen und Praxisstunden in den Einrichtungen, mit denen die hsg kooperiert. Dabei werden die Studierenden von Fachkräften vor Ort angeleitet, die die Hochschule als ‚Praxisanleiter*innen‘ bezeichnet. Die Therapeut*innen übernehmen das Anleiten von Studierenden oft zusätzlich zu den therapeutischen Aufgaben. Dabei schlüpfen sie in eine neue Rolle, die einer Lehrperson.

Die Schulung führten Annette Schüller, Praxiskoordinatorin des Studiengangs Ergotherapie, und Silvia Gosewinkel, Praxiskoordinatorin des Studiengangs Logopädie, durch. „Die Kolleg*innen in den Praxiseinrichtungen übernehmen mit der Begleitung unserer Student*innen während der praktischen Studienphasen eine wichtige Aufgabe, bei der wie sie unterstützen und bestärken möchten“, sagte Schüller.

Ziel des Kurses ist es den Praxisanleiter*innen Sicherheit in der Rolle als Anleiter*in zu geben. Sie lernen die einzelnen Schritte einer Lern- und Anleitungssituation kennen und erfahren was für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung wichtig ist.

„Das Thema Anleitung und Lernsituationen im Praktikum ist eine schöne Gelegenheit, den Austausch mit Praxispartner*innen zu Gunsten der Qualität der externen Studienphasen zu pflegen. Es entstand ein schöner Austausch – besonders durch die interdisziplinäre Zusammensetzung der Teilnehmer*innen“, fasste Gosewinkel ihre Eindrücke zusammen.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr