Wir können Gesundheit

Schüler leiten eine Station

Ategris Regionalholding GmbH am 15.03.19

Viel positives Feedback von den Patienten und eine gute Vorbereitung auf das Examen und den Berufsalltag: Die Schüler an den Evangelischen Krankenhäusern Mülheim (EKM) und Oberhausen (EKO.) haben drei Wochen lang verschiedene Stationen geleitet.

Im EKM haben elf Schüler aus dem dritten Lehrjahr die geriatrische Station geleitet. „Es ist anstrengender als gedacht“, sagt Angela Lomonaco. „Wir machen viele Sachen wirklich eigenständig.“ Und ihre Mitschülerin Isabell Hox ergänzt: „Unsere Aufgabe ist es, die Patienten zu versorgen und den Stationsalltag zu organisieren.“

Das Projekt „Schüler leiten eine Station“ ist Teil der Ausbildung. Die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger im dritten Lehrjahr haben für drei Wochen die Stationsleitung übernommen. In dieser Zeit lagen die gesamte Organisation der Pflege und der reibungslose Ablauf der Patientenbetreuung in den Händen der Schüler des dritten Lehrjahrs. Natürlich wurden sie von examinierten Pflegekräften sowie Praxisanleitern und Lehrern aus dem ATEGRIS Bildungsinstitut begleitet und unterstützt.

„Auch während der Ausbildung arbeiten die Schüler auf den Stationen mit, aber in den drei Wochen treffen sie eigene Entscheidungen und erhalten so einen noch stärkeren Eindruck davon, was im Berufsalltag auf sie zukommt“, sagt Corinna Stolle, Ausbildungs-Leiterin am Bildungsinstitut der ATEGRIS.

Im EKO. haben zehn Gesundheits- und Krankenpflegeschüler die geriatrische Station, sechs Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschüler die kinderchirurgische Station geleitet. „Das Projekt ist sehr gut – auch als Vorbereitung auf das Examen im Sommer“, sagt Leo Dietrich, der seine Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger macht. „Wir können so unsere Kompetenzen vertiefen“, sagen Julia Mayer und Ronja Voss, Gesundheits- und Krankenpflegeschülerinnen. Im EKO. fand das Projekt zum siebten Mal statt, im EKM zum 15. Mal.

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bietet die ATEGRIS seit Herbst 2018 nicht nur in Voll-, sondern auch in Teilzeit an. Weiterhin bildet es Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger aus. Angeboten werden auch ein dualer Bachelorstudiengang sowie eine Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten.

Die Schüler im Ev. Krankenhaus Mülheim finden das Projekt sinnvoll und machen gerne mit. ©Daniela Motzkus/ATEGRIS

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr