Wir können Gesundheit

Ausgezeichnet für überragendes Engagement

Treuepreis 2018: Drei Pflegekräfte des KlinikumDO erhalten Auszeichnung

Klinikum Dortmund gGmbH am 12.04.19

Sie glänzen mit aufopfernden Einsatz und empathischem Verhalten gegenüber Patienten und Kollegen: Drei langjährige Pflegekräfte aus dem Klinikum Dortmund wurden nun für ihr außergewöhnliches Engagement mit dem Treuepreis 2018 ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde im Dortmunder Rathaus bedankten sich Bürgermeisterin Birgit Jörder, Arbeitsdirektor Ortwin Schäfer, Pflegedirektor Georg Schneider und Stiftungsgründer Prof. Dr. Dieter Klaus bei den drei Preisträgerinnen für ihren beispielhaften Einsatz für Dortmunder Patienten.

Jedes Jahr können sowohl Mitarbeiter als auch Patienten Vorschläge einreichen, die von einer Jury im Klinikum Dortmund bewertet werden. Die Preisträger erhalten neben einer Urkunde und Blumen auch einen Scheck. Die Summe wurde durch eine Schenkung möglich, die Prof. Dr. Dieter Klaus, einst Direktor der Medizinischen Klinik Mitte, 1991 an das Klinikum gemacht hatte. Der Treuepreis wurde zum 29. Mal an Pflegefachkräfte verliehen und dient als Anerkennung für ihre vorbildliche Arbeit, hohe Einsatzbereitschaft und Motivation.

Die Preisträgerinnen:
Dorothea Mosgalik – Pflegebereichsleitung Ambulantes OP-Zentrum. Seit über 30 Jahren arbeitet Frau Mosgalik im Klinikum Dortmund: Begonnen mit der Ausbildung zur Kranken- und Gesundheitspflegerin im Jahr 1987 bis hin zur Pflegebereichsleitung seit 2016. Doch ihr Engagement für das Klinikum Dortmund reicht über diesen Bereich hinaus: Zusätzlich ist sie die erste stellv. Vertrauensperson in der Schwerbehinderten-Vertretung.

Maria Specht – Kinderkrankenschwester in der Notaufnahme der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Bereits seit 1974 ist Fr. Specht im Klinikum Dortmund, damals noch in der Pflegevorschule. Rund 40 Jahre ist sie nun als Kinderkrankenschwester fest im Haus angestellt.

Ilona Mehardel – Pflegebereichsleitung Station A13 / A53 und zuständig für den peripheren Pool Mitte. Auch Fr. Mehardel ist seit genau 40 Jahren im Haus angestellt. Zusätzlich zu ihrem pflegerischen Engagement ist sie seit einem Jahr Mitglied im Ethikkomitee des Klinikums Dortmund sowie aktuell in der Ethikberaterausbildung.

Gesundheitsberufe

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 107 Queries
  • 0,790 Seconds
  • Page ID: 6835
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr