Wir können Gesundheit

Expertentalks zum Digitale Versorgung Gesetz

CompuGroup Medical SE am 20.05.19

Der Referentenentwurf zum Digitale Versorgung Gesetz (DVG) stellt die elektronische Patientenakte (ePA) in den Mittelpunkt. Was bedeutet das für die Versorgung? Wie erreicht die ePA Akzeptanz bei den Verbrauchern? Welche Innovationen entstehen dadurch? Diese und viele weitere Fragen werden in einer Reihe von fünf Expertentalks, veranstaltet von der CompuGroup Medical (CGM), im Rahmen des in dieser Woche stattfindenden Hauptstadtkongresses erörtert.

Inmitten von mehr als erwarteten 8.000 Fachbesuchern aus Medizin, Klinikmanagement, Alten- und Krankenpflege, Gesundheitspolitik und -wirtschaft, Sozialversicherungen und Verbänden wird in fünf Expertentalks über die ePA eines der zentralen Themen dieses Jahres auf dem Hauptstadtkongresses in Berlin diskutiert. Zu den Experten gehören u.a. Staatsministerin a. D. Birgit Fischer, Susanne Mauersberg von der Verbraucherzentrale Bundesverband, Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann sowie Prof. Dr. Josef Hilbert (Direktor des Instituts Arbeit und Technik der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen), Georg Stamelos (Pressesprecher, VIACTIV Krankenkasse) und Frank Stratmann (Mentor, betablogr, Director Hospital & Health bei Edenspiekermann). Moderiert werden die Talks von Michael Franz, Head of Brand Communication der CompuGroup Medical.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 22. Hauptstadtkongress findet vom 21. bis 23. Mai 2019 im CityCube Berlin statt. Die exakten Termine und der Veranstaltungsort der Expertentalks sind unter https://www.epatientenakte.de/hauptstadtkongress aufgelistet. Hier besteht auch noch die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung.

IT im Gesundheitswesen

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr