Wir können Gesundheit

Alles unter einem Dach:

Startschuss für Aus- und Weiterbildungen auf dem Campus der St. Elisabeth Gruppe gefallen

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 03.09.19

Am vergangenen Freitag, dem 30. August 2019, eröffnete die St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr feierlich den gruppeneigenen Campus. Damit legte die Krankenhausgruppe nicht nur den Grundstein für eine lehr- und bildungsreiche Zukunft für Herne und Umgebung, sondern öffnete auch die Türen für alle Neugierigen, die die neue Bildungseinrichtung und ihr umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot kennenlernen wollten.

„Die Nachwuchsförderung und die Weiterbildung unserer Mitarbeiter sind entscheidende Faktoren für die St. Elisabeth Gruppe, um den hohen Standard in der Patientenversorgung für die Zukunft zu sichern“, so Geschäftsführer Theo Freitag. „Mit dem umfassenden Bildungsangebot, das nun unter einem Dach gebündelt ist, sind ideale Lehr- und Lernbedingungen entstanden.“

Unter diesem Dach sind nun acht Bildungseinrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu finden: Neben der Krankenpflegeschule, die Ausbildungen in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege und Pflegeassistenz anbietet, sind dort auch die Hebammenschule und die Schule für Berufe im Operationsdienst angesiedelt. Darüber hinaus wird das Ausbildungsangebot um die therapeutischen Berufsbilder der Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden ergänzt. Mit dem Bildungszentrum Ruhr und dem Bildungswerk e. V. kommt ein umfassendes Weiterbildungsangebot hinzu, dass nicht nur Fachweiterbildungen, Qualifizierungs-, Präventions- und Rehakurse umfasst, sondern auch vielfältige Karrierechancen für Mitarbeiter bietet.

Diese Aus- und Weiterbildungsvielfalt zeigte sich am Eröffnungstag vor allem durch das bunt gemischte Rahmenprogramm, das die Campus-Einrichtungen für alle Interessierten bereithielten: So hatten die Besucher beispielsweise die Gelegenheit, sich mithilfe eines besonderen Anzugs den Herausforderungen des Älterwerdens zu stellen, indem sie einen Parcours mit den typischen Einschrän¬kungen des Alters, wie verminderter Mobilität und schlechtes Seh- und Hörvermögen, absolvierten. Verschiedene Angebote zu Themen wie Koordination, Kraft, Stimme und Mundmotorik luden außerdem dazu ein, den eigenen Körper auf den Prüfstand zu stellen. Informative Stände boten darüber hinaus alles Wissenswerte rund um die Aus- und Weiterbildungen. Auch über die verschiedenen Karrieremöglichkeiten in der Pflege konnten sich die Besucher informieren.

„Mit dem Campus der St. Elisabeth Gruppe sichern wir in Zukunft nicht nur den hohen Standard in der Versorgung der Patienten, sondern möchten noch einen Schritt weiter gehen. Daher ist vereinbart, auf dem Campus einen Studienstandort der FOM Hochschule zu etablieren“, kündigte Theo Freitag an.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr