Wir können Gesundheit

Ausbildungsstart: 127 Schüler beginnen ihre Ausbildung

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 21.10.19

Drei spannende Ausbildungsjahre liegen vor den 127 Auszubildenden, die von Beate Stock-Wagner, Leiterin der Akademie der Logopädie, Physio- und Ergotherapie (1. Reihe, 2.v.r.), offiziell begrüßt worden sind.

Im Oktober 2019 startete für 127 Auszubildende das neue Ausbildungsjahr in der Akademie der Logopädie, Physio- und Ergotherapie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr. Auf die Auszubildenden warten spannende und lehrreiche drei Ausbildungsjahre auf dem kürzlich neu eröffneten gruppeneigenen Campus.

Den Menschen als Ganzes sehen – dieses Ziel verfolgen die Ausbildungskonzepte der Akademie der Logopädie, Physio- und Ergotherapie. Den angehenden Physio- und Ergotherapeuten werden während der Ausbildung umfassende Kenntnisse der Anatomie, der verschiedenen Erkrankungen sowie deren Behandlung vermittelt. Das Spektrum reicht dabei von orthopädischen und neurochirurgischen, internistischen, neurologischen sowie pädiatrischen bis hin zu rheumatologischen Erkrankungen. So erhalten die Schüler ein fundiertes Wissen, um bestmöglich therapeutisch auf die Patienten eingehen zu können, die unfall-, alters- oder krankheitsbedingte Einschränkungen aufweisen. Daraus ergibt sich ein Beruf mit zahlreichen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung und Spezialisierung. „Unsere Schüler lernen dadurch verschiedene medizinische Fachgebiete und Therapieverfahren kennen“, sagt Beate Stock-Wagner, Gesamtleitung der Akademie für Logopädie, Physio- und Ergotherapie.

Die Logopädie beschäftigt sich mit der Vorbeugung, Beratung, fachspezifischen Befunderhebung und Therapie bei Funktionseinschränkungen der zwischenmenschlichen Kommunikation. Hierzu zählen Patienten mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen. Im Laufe der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden alle logopädischen Fachgebiete und erlernen alle Schlüsselqualifikationen, um zukünftig erfolgreich in das Berufsleben einsteigen zu können.

Die Vorteile bei der Ausbildung in den Akademien der St. Elisabeth Gruppe liegen für Beate Stock-Wagner klar auf der Hand: „Durch die direkte Anbindung an die Kliniken der St. Elisabeth Gruppe, lernen die Schüler in allen Fachbereichen ein besonderes Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis kennen und können ihr erworbenes Wissen direkt am Patienten in den Kliniken der St. Elisabeth Gruppe umsetzen – von der Kinderklinik bis zur Altersmedizin“. Darüber hinaus erhalten die Auszubildenden innerhalb ihrer Ausbildung zahlreiche Fortbildungen zur zusätzlichen Qualifikation.

Gesundheitsberufe

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 108 Queries
  • 0,812 Seconds
  • Page ID: 8017
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr