Wir können Gesundheit

Unterbringung wie im Sternehotel

Klinikum Westfalen investiert rund 1,5 Millionen Euro in die Erweiterung der Komfortstation am Knappschaftskrankenhaus Dortmund

Klinikum Westfalen – Knappschaftskrankenhaus Dortmund am 26.11.19

2019.10.11 Dortmund Brackel Knappschaftskrankenhaus Hotelstation Foto Schaper
Mit zehn zusätzlichen Betten in vier Einzel- und drei Doppelzimmern erweitert das Klinikum Westfalen jetzt seine Komfortstation im Knappschafts-Krankenhaus Dortmund-Brackel und reagiert damit auf eine steigende Nachfrage: Immer mehr Patienten wünschen sich für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes eine Unterbringung mit Sternekomfort.
Rund 1,5 Millionen Euro hat sich das Klinikum Westfalen die Erweiterung kosten lassen und damit Maßstäbe gesetzt. Die neuen Zimmer überzeugen durch eine harmonische Farbgebung, wohnliche Holzelemente und moderne Technikausstattung: Extragroße Fernseher an den Wänden, aktuelle Cockpitmonitore am Bett und kostenlose Sky-Programme locken. Die angeschlossenen Bäder punkten mit Regendusche, schicken Fliesen und Design-Armaturen.
Und selbst auf dem Flur herrscht Wohlfühlatmosphäre: Ein spezieller Teppichboden dämpft den Schall, ein Lichtkonzept sorgt für eine wechselnde, stimmungsvolle Beleuchtung und Beamer werfen Landschaftsbilder an die Wände, die den Blick schweifen lassen. Diverse Dienstleistungs-Services, hochwertige Speisenangebote sowie der direkt angrenzende Loungebereich sorgen bei Privatpatienten und Zuzahlern für weiteren Komfort und eine Atmosphäre wie im Sternehotel.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr