Wir können Gesundheit

Das Sommersemester 2020 startet mit digitalen Lehrformaten

Hochschule für Gesundheit am 11.04.20

In einem Schreiben an die Studierenden und Mitarbeiter*innen hat das Präsidium der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) am 8. April 2020 darüber informiert, wie der Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 aussehen soll.

Es sei der Hochschule ein besonderes Anliegen, den Studierenden auch unter diesen außergewöhnlichen Bedingungen weiterhin einen möglichst reibungslosen Studienverlauf zu ermöglichen, hieß es in dem Schreiben. Nach aktuellem Stand gehe man davon aus, dass das Semester zum 20. April 2020 mit Online-Lehrformaten beginnen wird, so das Präsidium.

Die meisten Lehr- und Prüfungsformate ließen sich in digitale Angebote umwandeln. Jedoch gäbe es auch Module – besonders solche mit hohem Praxisanteil – die nicht ohne weiteres in Online-Formate umgewandelt werden könnten. „Die Lehrenden in Ihren Studiengängen, die Studiengangkoordinator*innen und -leitungen sowie die Departmentleitungen sind derzeit mit Unterstützung der Verwaltung und der Hochschulleitung der hsg Bochum intensiv darum bemüht, Lösungen für diese Fälle zu finden“, versicherte das Präsidium.

Um die Studierenden in dieser besonderen Situation zu unterstützen, hat das Department für Angewandte Gesundheitswissenschaft die Initiative Stay@Home initiiert: Um Fragen zu klären und sich auszutauschen, hat der Studienbereich Hebammenwissenschaft beispielsweise jeden Mittwoch um 10 Uhr einen ‚Hebammenchat‘ für alle interessierten Studierenden des Bachelorstudiengangs Hebammenkunde eingerichtet. Darüber hinaus erreichen die Studierenden ihre Lernprozessbegleiterinnen im Homeoffice per E-Mail, so dass individuelle virtuelle Termine vereinbart werden können.

Ähnliche Angebote für die Studierenden gibt es für alle Studiengänge des Departments. Außerdem soll es einen digitalen Mittagstreff – den Stay@Home_Lunch für Mitarbeiter*innen des Departments für Angewandte Gesundheitswissenschaften geben, um das fehlende soziale Miteinander im Homeoffice auszugleichen.

„Wir befinden uns in einer ganz neuen Situation – auch für uns als Lehrende – und möchten gerne mit den Studierenden in Kontakt und im Austausch bleiben. Viele Fragen stehen schon vor dem offiziellen Start des Sommersemesters am 20. April 2020 an. Der Austausch tut gut“, sagte Prof. Dr. Ute Lange (Leitung des Studienbereichs Hebammenwissenschaft).

Auch das Department of Community Health und das Department für Pflegewissenschaft richten aktuell neben den bestehenden Onlinekontaktmöglichkeiten entsprechende zusätzliche Angebote für eine Online-Sprechstunde zum Semesterstart für ihre Studiengänge ein.

Mit dem digitalen Lehrangebot entspricht die hsg Bochum auch der Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und den Landesrektorenkonferenzen der Universitäten, Hochschulen für Angewandte Wissenschaften sowie der Kunst- und Musikhochschulen, dass die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen das Sommersemester 2020 als ‚Online-Semester‘ anbieten sollen.

Allgemein

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr