Wir können Gesundheit

Ausbildungsstart in der Pflege

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 04.10.21

Sabine Dreßler (m.), Leiterin der Pflegeschule der St. Elisabeth Gruppe, begrüßte Sven Hülzenbecher (l.) und Florian Eberhardt (r.) stellvertretend für 82 Auszubildende zur Pflegefachkraft.

Am 1. Oktober 2021 begann für die 82 neuen Auszubildenden am Campus der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr ein neuer Lebensabschnitt. In den nächsten drei Jahren erlernen sie während der generalistischen Pflegeausbildung die Kenntnisse zur Pflege von Menschen jedes Alters in unterschiedlichen Settings des Gesundheitswesens kennen. Dies ist der vorletzte Starttermin in 2021. Am 1. Dezember 2021 gibt es eine weitere Möglichkeit in diesem Jahr die Ausbildung zu starten.

Am neu gestalteten Campus bildet die St. Elisabeth Gruppe Pflegefachkräfte in vielen Bereichen der Pflege, u. a. in der Kinderkrankenpflege oder der Altenpflege, aus. Moderne – mit neuester Technik ausgestattete – Unterrichtsräume ermöglichen unter anderem durch eine Lehrstation eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis. Alle sozialen, ethischen und interkulturellen Kompetenzen, die die zukünftigen Pflegefachkräfte für die Arbeit in der Pflege benötigen, werden in der Ausbildung angebahnt.

Alle Möglichkeiten offen

Die generalistische Ausbildung zur Pflegefachkraft besitzt eine EU-Anerkennung und ermöglicht den Einsatz in allen Fachbereichen der Pflege. Falls gewünscht, können sich die Auszubildenden im letzten Ausbildungsdrittel aber auch auf die Versorgung von Kindern bzw. alten Menschen spezialisieren und am Ende den Abschluss zum/zur Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in bzw. Altenpfleger/in erwerben. „Durch die fundierten Grundkenntnisse, die unsere Auszubildenden in der Pflegeschule lernen, sind sie in der Lage, Menschen allen Altersgruppen individuell zu versorgen“, erklärt Sabine Dreßler, Leiterin der Pflegeschule am Campus in Herne.

Viel Praxis an verschiedenen Einsatzorten

Dank der verschiedenen Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen der St. Elisabeth Gruppe haben die Auszubildenden die Möglichkeit, viele unterschiedliche Bereiche der Pflege kennenzulernen. Sabine Dreßler sagt: „Dadurch, dass unsere angehenden Pflegefachkräfte im Rotationsverfahren unterschiedliche Fachgebiete und Stationen kennenlernen, können sie viel Erfahrung sammeln und nach der Ausbildung für sich entscheiden, welcher Bereich der Pflege am besten zu ihren persönlichen Wünschen und Fähigkeiten passt.“

Gesundheitsberufe

© 2021 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 108 Queries
  • 0,749 Seconds
  • Page ID: 11958
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr