Wir können Gesundheit

1 Petabyte neuer Speicherplatz

RZV GmbH investiert in neue Speichertechnologie

RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH am 14.12.21

Die RZV GmbH hat für ihre beiden Rechenzentren in Volmarstein neue Speichersysteme angeschafft und mit dieser Investition auf einen Schlag über 1 Petabyte Speicherplatz nutzbar gemacht. Möglich macht dies das neue All-Flash Unified Storage System, das in Punkto Geschwindigkeit und Wärmeentwicklung den rotierenden Festplatten (HDDSpeicher) deutlich überlegen ist.

Das eingesetzte All-Flash-Array bietet ein modernes Unified Storage-System für Unternehmen mit geschäftskritischen Anwendungen. Es wurde für hohe Leistung
konzipiert und ist NVMe-fähig für den schnellen Zugriff auf Geschäftsdaten mit der Möglichkeit, gleichzeitig gemischte Anwendungs-Workloads auszuführen, Inline-
Datenreduzierung zu verarbeiten und Datendienste ohne Performance-Overhead bereitzustellen. Durch die verfügbare WORM (write one, read many) Funktionalität,  bietet das System ebenfalls eine geeignete Speicherplattform für Archivsysteme.

Für die Zukunft gut aufgestellt

Frank Vennhoff, Leiter des Systembetriebes, sieht mit der Investition in die Speichertechnologie die RZV auf lange Sicht gut aufgestellt: „Der Wechsel auf die neue
Speichergeneration bietet uns und vor allem unseren Kunden ein stabiles und skalierbares System, das geschäftskritische Workloads und den schnell wechselnden Anforderungen an die IT-Systeme mehr als gerecht wird. Zudem ist ein weiterer Ausbau auf bis zu 16 Petabyte durch den skalierbaren Charakter des Systems problemlos möglich und stellt somit einen wichtigen Grundpfeiler für die zukunftsorientierte Datenhaltung unserer Kunden dar.“

IT im Gesundheitswesen

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

  • 97 Queries
  • 0,795 Seconds
  • Page ID: 12269
  • Template: single.php
Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr