Wir können Gesundheit

Wie Executive Onboarding optimal gelingt

„Ihr Wechsel an die Spitze“ erschienen

Contec Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbh am 20.01.22

Die contec GmbH hat in Kooperation mit Prof. Dr. Gabriele Moos von der Hochschule Koblenz ein Praxishandbuch für die ersten 100 Tage im Job einer Führungskraft in der Sozialwirtschaft vorgelegt. Die Praxishilfe stellt Maßnahmen vor, mit denen die strategische Nachfolgeplanung und insbesondere die erfolgskritische Zeit des Executive Onboardings gelingen. Die Basis dieser Handlungsempfehlungen bildet eine Befragung unter Top-Führungskräften der Sozialwirtschaft. Die Veröffentlichung steht jetzt zum kostenlosen Download bereit.

Bochum, 20.01.2022. Das Ausscheiden von Führungskräften stellt viele Organisationen der Sozialwirtschaft vor große Herausforderungen – auch und gerade im Hinblick auf deren Nachbesetzung. Perspektivisch wird sich diese Problematik im Zuge des demografischen Wandels und der anstehenden Verrentungen weiter verschärfen. Damit die Nachfolgeplanung auf Top-Management-Ebene reibungslos gelingt, bedarf es einer strategischen Herangehensweise.

Praxishandbuch mit Toolbox, Dos & Don’ts sowie Best Practices

In der Praxishilfe „Ihr Wechsel an die Spitze“ stellen die Autor*innen der contec GmbH gemeinsam mit Prof. Dr. Gabriele Moos von der Hochschule Koblenz Maßnahmen und Tools vor, die dazu beitragen, den Wechsel an der Spitze erfolgreich zu meistern. Im Fokus steht die Praxis der Nachfolgeplanung mit dem Schwerpunkt auf der erfolgskritischen Zeit des tatsächlichen Übergangs: die ersten 100 Tage im Job. Diese Zeit der Einarbeitung – auch als Executive Onboarding bekannt – entscheidet oftmals über den Erfolg oder Misserfolg der Unternehmensübergabe. Was genau sich hinter dem Begriff Executive Onboarding verbirgt, welche Perspektiven in dieser Phase eine Rolle spielen und wer zu welchen Teilen eingebunden wird, wird im Buch geklärt. „In dieser Arbeitshilfe legen wir besonderen Wert darauf, Handlungsempfehlungen für alle Seiten zu geben“, so Dr. Thomas Müller, Geschäftsführer der contec GmbH. „Für Unternehmen haben wir eine Toolbox mit den wichtigsten Maßnahmen für eine gelingende Einarbeitung auf Ebene des Top-Managements zusammengestellt, während potenzielle oder tatsächliche Nachfolger*innen sich an unseren Dos & Don’ts für die ersten 100 Tage im Unternehmen orientieren können.“

Umfrageergebnisse als empirische Basis für Handlungsempfehlungen

Als Basis für die Handlungsempfehlungen erfolgte eine Befragung unter Top-Führungskräften der Sozialwirtschaft zu ihren Erfahrungen bei der Nachfolgeplanung. Es werden Maßnahmen und Tools vorgestellt, die genau dort ansetzen, wo die befragten Führungskräfte Probleme sahen. „Ein frühzeitiges Ausscheiden liegt in der Regel nicht an der fehlenden Kompetenz der nachfolgenden Person, sondern oftmals an anderen Faktoren“, so Prof. Dr. Gabriele Moos. „Gründe können eine unzureichende Passung des Nachfolgers bzw. der Nachfolgerin durch einen überstürzten Personalauswahlprozess, eine schlecht vorbereitete Einarbeitung der neuen Unternehmensspitze aufgrund unklarer Verantwortlichkeiten oder auch eine lückenhafte Wissensübergabe zwischen Vorgänger*in und Nachfolger*in sein.“ An diesen Stellen knüpft das Praxishandbuch mit seinen Handlungsempfehlungen an und gibt anhand konkreter Best-Practice-Fälle Orientierung in der Nachfolgeplanung.

➤ Hier geht es zum kostenlosen Download des Praxishandbuchs „Ihr Wechsel an die Spitze“.
➤ Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Datei.

Die Autor*innen stehen für Interviews oder Fachbeiträge gern zur Verfügung. Darüber hinaus bietet contec auch individuelle, auf die jeweilige Organisation zugeschnittene Beratungen an, wenn es um Fragestellungen rund um die strategische Nachfolgeplanung geht.

Gesundheitsmetropole Ruhr

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr