Wir können Gesundheit

Neuer conQuaesso® JOBS Recruiting Report erschienen

Contec Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbh am 03.02.22

Der neue „conQuaesso® JOBS Recruiting Report – Wie rekrutiert die Sozialwirtschaft?“ für das Geschäftsjahr 2021 ist jetzt als digitale Auflage erschienen und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Für den Report haben Entscheidungsträger*innen der Branche Auskunft zu ihren Personalbeschaffungsmaßnahmen gegeben. In der neuen Ausgabe rücken auch Auswirkungen der Corona-Pandemie in den Fokus.

Im neu veröffentlichten conQuaesso® JOBS Recruiting Report stellen die contec-Autor*innen die Ergebnisse einer aktuellen Branchenbefragung zu Trends und Themen des Recruitings im Jahr 2021 vor und beleuchten Entwicklungen mit Blick auf die Vorjahresbefragungen. Die Befragung richtete sich an Unternehmen der Alten-, Eingliederungs-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Komplexträger. Mehr als 130 Entscheidungsträger*innen machten u. a. Angaben dazu, welche Trends und Recruiting-Methoden sie einsetzen und welche Herausforderungen ihnen dabei begegnen.

Soziale Medien und Online-Recruiting-Tools noch immer verhalten genutzt

Der neue Recruiting Report zeigt, dass sich der wahrgenommene Fachkräftemangel aus Sicht der Befragten immer stärker zuspitzt. So gaben bereits knapp zwei Drittel der befragten Entscheidungs-träger*innen an, dass der Fachkräftemangel sie im Jahr 2021 bei der Besetzung von offenen Stellen stark bis sehr stark einschränkte.

Erwähnenswert ist auch die immer noch verhaltene Nutzung sozialer Medien und onlinebasierter Rekrutierungs-Tools für die Gewinnung von Mitarbeitenden. Bei vielen Organisationen ist allerdings ein Trend zu beobachten, in digitales Recruiting investieren zu wollen. Außerdem zeigt sich: Organisationen, die standardmäßig Fachkräfte in digitalen Netzwerken ansprechen, sind zunehmend von dem Erfolg des Social-Media-Recruitings überzeugt.

Die Pandemie hat auch die Rekrutierung beeinflusst

Ein Fokus des Reports liegt auf den Auswirkungen der pandemischen Krise auf die Rekrutierung. So zeigt sich, dass 56 Prozent der befragten Organisationen pandemiebedingt weniger Bewerbungen auf vakante Stellen erhalten haben. Neues Potenzial hat sich in der digitalen Durchführung von Bewerbungs-
gesprächen eröffnet: Mehr als jede zweite Organisation konnte durch digitale Gespräche den Bewerbungsprozess beschleunigen und dynamischer gestalten.

Die Befragung zeigt auch, das gestiegene Ansprüche, auch mit Blick auf den Umgang mit Krisen, dazu führen, dass neben fachlichen Qualifikationen die persönlichen Eigenschaften von Bewerber*innen mehr in den Vordergrund rücken. In diesem Zuge kommt dem Cultural Fit, der kulturellen Passung zwischen Arbeitgeber und Mitarbeiter*in, eine immer größere Bedeutung zu.

Im conQuaesso® JOBS Recruiting Report finden Sie die Befragungsergebnisse in Form von anschaulichen Grafiken und erläuternden Texten.

Info: Michael Malovecky/Anika Selle/Philipp Heinen/Robin Kinski. conQuaesso® JOBS Recruiting Report – Wie rekrutiert die Sozialwirtschaft? Geschäftsjahr 2021, Bochum 2021.

➤ Hier geht es zum kostenlosen Download des Recruiting Reports.

Gesundheitsberufe

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr