Wir können Gesundheit

Neuer Linearbeschleuniger für Bestrahlungen im EKM

Im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) ist ein neuer, hochmoderner Linearbeschleuniger für Bestrahlungen von Tumoren im Einsatz.

Ategris Regionalholding GmbH am 01.02.22

Die Team der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie im EKM und der MVZ Praxis für Strahlentherapie freuen sich über den neuen Linearbeschleuniger. ©Daniela Motzkus/EKM

Nach einer viermonatigen Umbauphase kann die Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie im EKM nun wieder Bestrahlungen für Tumorpatientinnen und -patienten durchführen. Das hochmoderne Gerät der Firma Varian wurde planmäßig Mitte Januar in Betrieb genommen.

Die Bestrahlung von Tumoren erfolgt mit diesem neuen Linearbeschleuniger nun noch schonender, zielgerichteter und schneller. Für Patientinnen und Patienten bedeutet dies, dass die Dauer ihrer Bestrahlung verkürzt wird. So sparen sie Zeit bei der Behandlung und auch das umliegende Gewebe wird weniger belastet.

„Mit diesem hochmodernen Gerät sind wir auf dem aktuellsten Stand der Technik“, erklären die Oberärztinnen Christina Blettenberg und Dr. Angela Funk. Zukünftig wird der Linearbeschleuniger atemgetriggerte radiotherapeutische Verfahren und stereotaktische kleinvolumige Hochpräzisionsbestrahlungen ermöglichen.

Die Bestrahlungen mit dem Gerät werden für stationäre Patientinnen und Patienten durch das Team der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie durchgeführt. Ambulante Patientinnen und Patienten können sich an die MVZ Praxis für Strahlentherapie wenden.

Bildgebung & Radiologie

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr