Wir können Gesundheit

Gottfried Koch legt Amt nieder

Stefanie Kemp als Nachfolgerin vorgeschlagen

adesso SE am 30. September 2022

Prof. Dr. Gottfried Koch (71), Aufsichtsratsmitglied der adesso SE, wird mit Wirkung zum 30. September 2022 sein Amt niederlegen. Dies teilte Koch dem Aufsichtsrat und Vorstand der adesso SE mit. Prof. Dr. Koch gehörte dem Gremium seit Juni 2013 an. Er hat wichtige Entscheidungen im Rahmen der Unternehmensentwicklung – wie zum Beispiel die Umwandlung in eine europäische Aktiengesellschaft (SE), Kapitalerhöhungen zur Wachstumsfinanzierung und zahlreiche strategische Akquisitionen im Aufsichtsrat – beraten, geprüft und mitgetragen. Damit hat Prof. Dr. Koch erheblichen Anteil am erfolgreichen Ausbau des Konzerns zu einem der führenden IT-Dienstleister in Europa. Als Nachfolgerin soll Stefanie Kemp (58) zum 02.01.2023 in den Aufsichtsrat der adesso SE einziehen.

Wechsel im Aufsichtsrat der adesso SE – Stefanie Kemp als Nachfolgerin vorgeschlagen (Quelle: privat)

Vorstand und Aufsichtsrat der adesso SE danken Prof. Dr. Koch für seine langjährige, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Aufsichtsrat und Vorstand der adesso SE werden gemäß Aktiengesetz die gerichtliche Ersatzbestellung von Stefanie Kemp zum 02.01.2023 in die Wege leiten. In der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft, die für Anfang Juni 2023 geplant ist, ist in Folge die Wahl von Stefanie Kemp durch die Aktionäre vorgesehen.

Stefanie Kemp hat ihre Wurzeln im Gesundheitswesen und der Pharmaindustrie und spezialisierte sich in diesen Branchen früh auf die Informationstechnologie. Ihre Schwerpunkte sind die Transformation, Innovation und Digitalisierung von Unternehmen. Die in Düsseldorf lebende Managerin ist seit September 2022 als Chief Transformation Officer (CTO) Mitglied des Vorstands der Sana Kliniken AG und darüber hinaus im Aufsichtsrat der FinBot AG, Meerbusch, sowie im Familienbeirat der BJB GmbH & Co. KG, Arnsberg, aktiv.

Zuvor war Kemp Deutschlandchefin beim US-amerikanischen Softwareunternehmen Oracle und Chief IT Officer bei mehreren Finanzdienstleistern, bei weltweit agierenden Familienunternehmen und Chief Digital Officer (CDO) beim Energiekonzern RWE/innogy SE.

Prof. Dr. Volker Gruhn, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Gründer von adesso, kommentiert die Veränderung im Aufsichtsrat: „Mit Stefanie Kemp gewinnen wir eine hervorragend qualifizierte und international erfahrene Kandidatin für den Aufsichtsrat hinzu. Wir freuen uns zudem außerordentlich, erstmals eine Aufsichtsratsposition bei adesso mit einer Frau besetzen zu können. Stefanie Kemp passt in ihrem Kompetenzprofil ideal zu unserem Digitalisierungsgeschäft. Sie bringt neben langjähriger Führungserfahrung und Internationalität auch das erforderliche profunde Technologie- und Branchen-Know-how mit, das den Anforderungen unserer stark wachsenden adesso Group gerecht wird. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr im Aufsichtsrat.“

Und mit Blick auf die adesso-Initiative „She for IT – Für mehr Frauen in der IT“ ergänzt Gruhn: „Darüber hinaus bekräftigen wir mit dieser Personalie einmal mehr unser Bestreben, mehr Frauen für Führungspositionen und -gremien bei adesso zu gewinnen. Ein Ziel, das wir bereits seit Jahren verfolgen und zunehmend erfolgreich umsetzen.“

IT im Gesundheitswesen

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr