Wir können Gesundheit

70 Auszubildende erhalten ihr Examen in der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie

St. Elisabeth Gruppe GmbH am 4. Oktober 2022

Nach mehrtägigen Prüfungen in Theorie und Praxis ist es geschafft: Nach ihrer dreijährigen Ausbildung haben 15 Logopäden, 25 Physiotherapeuten und 30 Ergotherapeuten ihre Ausbildung am Campus der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr erfolgreich abgeschlossen.

„Die vielfältigen Einblicke in die verschiedenen Einsatzgebiete der Therapieberufe während der Ausbildung sind nun die optimale Basis für den Einstieg ins Berufsleben. Dafür wünschen wir den staatlich anerkannten Therapeuten alles Gute“, sagt Beate Stock-Wagner, Gesamtleitung der Akademie der Logopädie, Ergo- und Physiotherapie. Nun werden die Therapeuten z.B. in der pädiatrischen Physiotherapie im Marien Hospital Witten und in der psychiatrischen Ergotherapie im St. Marien Hospital Eickel arbeiten.

Von Kopf bis Fuß – in den drei Therapieberufen steht der menschliche Körper im Fokus. In der Logopädie werden Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen behandelt. Dazu gehören bspw. Sprachentwicklungs- und Aussprachestörungen. Physiotherapeuten wenden spezielle Therapieverfahren an, um u.a. Einschränkungen in der Beweglichkeit zu behandeln. Durch die Bewegungstherapie wird die Rehabilitation ebenso wie die Prävention fokussiert. In der Ergotherapie geht es darum, Fähigkeiten zu erlangen, die durch Krankheit oder Verletzung verloren gegangen sind oder durch eine Behinderung nicht vorhanden sind. Dabei werden von den Ergotherapeuten kreative und individuelle Lösungsansätze und Hilfsmittel eingesetzt.

Für den Ausbildungsstart im Herbst 2023 sind für alle drei Ausbildungsberufe über diesen Link Bewerbungen möglich: www.elisabethgruppe.de/jobportal.

Gesundheitsberufe

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr