Wir können Gesundheit

Chronic Care Congress

Gesundheitsversorgung und soziale Teilhabe bei Langzeiterkrankungen

Themenfeld

Chronic Care Congress

Gesundheitsversorgung und soziale Teilhabe bei Langzeiterkrankungen

Zur Website

Chronische Erkrankungen entwickeln sich zur wohl größten Herausforderung für das Gesundheitswesen hochentwickelter Länder.

Was sich zunächst nach einer schlechten Nachricht anhört, geht mit einer guten Botschaft einher: Die Chancen, den Verlauf derartiger Erkrankungen frühzeitig beeinflussen und gut mit ihnen leben zu können, nehmen „unter dem Strich“ deutlich zu.

Um diese Chancen zu nutzen, müssten wir „Chronic Care“ langfristig und biografisch anlegen und über Sozialgesetzbücher, Sektoren und Berufe hinweg organisieren. Aus Schnittstellen müssten Schnittmengen werden.

Für Deutschland aber gilt: Die medizinische Expertise ist stark, die Versorgung chronisch Kranker aber systembedingt defizitär. Dass wir unter unseren Möglichkeiten bleiben, zeigt insbesondere der durch Langzeiterkrankungen verursachte rasante Anstieg von Arbeitsunfähigkeitstagen: Lebensverläufe werden damit in Frage gestellt, aber auch die volkswirtschaftliche Bedeutung ist enorm.

Unsere Absichten

Was wir wollen:

  • Die öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema erhöhen und politische Reformbedarfe benennen.
  • Initiativen und Modelle anstoßen und hierfür insbesondere regionale Räume erschließen.
  • Den Austausch von Professionen, Selbsthilfe, Wissenschaft und Gesundheitswirtschaft befördern.

Der Kongress ist an Rhein und Ruhr im Herzen Nordrhein-Westfalens verankert, aber in seinen Ambitionen bundesweit ausgerichtet.

Alle Projekte und Initiativen

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr