Wir können Gesundheit

GerNe Digital

Geriatrisches Netz und sektorübergreifende Versorgung

Themenfeld

GerNe Digital

Geriatrisches Netz und sektorübergreifende Versorgung

Zur Website

Das „Geriatrisches Netz Digital“ will „Dortmunds sektorübergreifende Versorgung mit Transparenz und Patientensicherheit in der geriatrischen Pflege“ entwickeln und umsetzen. Die adressierte Probleme liegen im Fehlen einer durchgängigen, d.h. Krankenhaus, Pflegeheim, Praxen und die Patienten selbst einbeziehenden Pflegedokumentation, in einem bestenfalls ansatzweise realisierten digitalen Überleitungsmanagement und einer insgesamt geringen digitalen Vernetzung zwischen stationärem und ambulanten Sektor sowie zwischen Einrichtungen und Patienten.

Dementsprechend bestehen die Entwicklungsziele des vom Land NRW und der EU geförderten Vorhabens in der digitalen Unterstützung der kompletten Behandlungskette, einer technisch-prozessualen Verbindung stationärer Primarsysteme mit quartiersbezogenen Angeboten und der Kombination von elektronischen Fall- und Pflegeakten. Eingebettet wird dies in eine sektor- und akteursübergreifende Vernetzung im Dortmunder Stadtteil Hörde.

Die Konsortialführung liegt beim dort ansässigen Hüttenhospital. Eine wichtige Rolle spielt das Klinikum Dortmund – zusammen mit einer Vielzahl weiterer Versorgungseinrichtungen. Die informationstechnologische Kompetenz wird von der RZV GmbH (Wetter) und der Fachhochschule Dortmund eingebracht. Wissenschaftliche und operative Unterstützung leisten das Gelsenkirchener Institut Arbeit und Technik und die MedEcon Ruhr GmbH.

Partner

Alle Projekte und Initiativen

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr