Wir können Gesundheit
26 Okt

Individualisierte Therapie der Peritonealkarzinose

Mittwoch, 26. Oktober 2022, 16:30 in Herne

Experten des Marien Hospital Herne informieren über Bauchfellkrebs

Bei Bauchfellkrebs handelt es sich in den meisten Fällen um Metastasen von fortgeschrittenen bösartigen Tumoren, die bereits andere Organe im Bauchraum befallen haben. In der Fachveranstaltung „Der Anzug muss sitzen“ – Individualisierte Therapie der Peritonealkarzinose“ des Marien Hospital Herne – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, am Mittwoch, dem 26.10.2022, um 16.30 Uhr, informieren Experten über aktuelle Neuerungen der individualisierten Therapie von Bauchfellkrebs.

Eine verstärkte Erforschung der Peritonealkarzinose, also des Bauchfellkrebses in den letzten Jahren hat zu neuen Therapieansätzen geführt. Da es sich bei Bauchfellkrebs häufig um Tumore handelt, die bereits andere Organe im Bauchraum befallen haben, sind verschiedene Fachbereiche an der Therapie beteiligt. Die dadurch entstehende Komplexität erfordert einen intensiven Austausch der beteiligten Behandlungspartner und frühere Grenzen zwischen den Fachbereichen Chirurgie, Gynäkologie und Onkologie existieren heute nicht mehr. Stattdessen ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit wichtig, um für Patienten passende individuelle Behandlungskonzepte zu erstellen.

Im Rahmen der interdisziplinären Fortbildungsreihe „Onkologie im Dialog“ stellen bei der Fachveranstaltung daher Experten der verschiedenen Fachbereiche aktuelle Neuerungen in der individualisierten Therapie der Peritonealkarzinose vor.

Die Veranstaltung richtet sich an medizinisches Fachpersonal und findet am Mittwoch, dem 26.10.2022, um 16.30 Uhr online über die Plattform Zoom statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier:
www.marienhospital-herne.de/peritonealkarzinose

Gesundheitsforschung Krebs

Alle Termine

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr