Wir können Gesundheit
15 Sep

Internationaler Tag der Patientensicherheit

Samstag, 15. September 2018, 10:00 von Universitätsklinikum Essen

Anlässlich des Internationalen Tages der Patientensicherheit am Montag, 17. September, informiert die Universitätsmedizin Essen zwei Tage zuvor, am Samstag, 15. September, von 10 bis 20 Uhr im Einkaufszentrum am Limbecker Platz über das Thema Patientensicherheit. Die Patientensicherheit ist längst ein wichtiger Bestandteil im Bereich Qualitätssicherung in Krankenhäusern und genießt zudem in der Politik zunehmende Bedeutung. Auch deshalb wird der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Ralf Brauksiepe, ab 11 Uhr eine halbe Stunde lang am Info-Stand der Universitätsmedizin Essen für Gespräche bereit stehen.
Dr. Ruth Hecker, Leiterin des Qualitäts- und klinischen Risikomanagements am Universitätsklinikum Essen, beantwortet Fragen der Besucher. Neben diesen Informationen zum Thema Patientensicherheit hat die Veranstaltung im Limbecker Platz einen hohen Praxisanteil: Ein Team der familialen Pflege des Uniklinikums informiert über Hilfsmittel im Alltag, die die Sicherheit von Patienten unterstützen können. Außerdem wird gezeigt, wie ein automatisierter externer Defibrillator bei einem nachgestellten Notfall helfen kann. Filme zum Thema Patientensicherheit und Aufnahmen aus Operationssälen runden das Programm ab. Für die kleinen Gäste gibt es einen Aktionstisch, an dem mit „Dr. Bibber“ operiert werden kann.


Gesundheitsmetropole Ruhr

Zurück zur Terminübersicht

MedEcon Ruhr © 2018

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr