Wir können Gesundheit

Pressestelle des Jahres

Bundesverband deutscher Pressesprecher ehrt erfolgreiche Verzahnung von klassischer Presse- und Onlinemedien-Arbeit

Klinikum Dortmund gGmbH am 22.09.17

Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund, während der „Speakersnight“ im Friedrichstadt-Palast in Berlin.

Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) hat jetzt mit dem Kli-nikum Dortmund erstmals in seiner Geschichte ein Krankenhaus zur „Pres-sestelle des Jahres“ gekürt. Am Donnerstag, 21.09.2017, wurde der renom-mierteste Kommunikationspreis in Deutschland vor 1.500 Fachkollegen während der „Speakersnight“ im Friedrichstadt-Palast in Berlin verliehen. Damit würdigte die hochkarätige Jury aus Wissenschaftlern, Journalisten und Pressesprechern die konsequente und erfolgreiche Verzahnung von klassischer Presse- und Onlinemedien-Arbeit. Insbesondere sei dies bei der Experten-Chat-Reihe klinikumlive@socialmedia gelungen, mit der das Kli-nikum Dortmund auf Facebook und Instagram bereits in mehr als 30 Folgen über eine Million Menschen erreicht hat.

„Der Preis ist eine große Ehre, mehr kann man in meiner Branche der Presse-sprecher nicht erreichen. Ich bin extrem glücklich“, sagt Marc Raschke, der als Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Dortmund den Award in Berlin aus den Händen von Jury-Präsidentin Romy Fröhlich (Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München) entgegennahm. „In diesem Zusam-menhang kann ich meinem Geschäftsführer Rudolf Mintrop gar nicht genug für das Vertrauen in meine Arbeit danken. Ich kann sicherlich nur deshalb so erfolg-reich arbeiten, weil er mich machen lässt und mich in meinen Vorhaben fördert. Das ist ein optimales Vertrauens- und Arbeitsverhältnis.“

Doch auch mit Blick auf die Krankenhausbranche insgesamt sieht Raschke einen Gewinn in der Auszeichnung. „Die Jury hat quasi stellvertretend mit uns als Klini-kum indirekt auch die Aufmerksamkeit auf Kommunikationsleute im Kranken-haus-Sektor gelenkt. Das freut mich für die Kollegen in den anderen Häusern in Deutschland, die engagierte Arbeit leisten“, so Raschke. Vor diesem Hintergrund appellierte er allgemein an die Manager im Krankenhauswesen: „Nehmt eure Kommunikationsleute ernster, sie können einen wichtigen, strategischen Beitrag zum Erfolg eines Hauses leisten.“

Das Klinikum Dortmund ist zur „Pressestelle des Jahres 2017“ in der Kategorie „Politik/Verwaltung“ ernannt worden. Neben dieser Kategorie gibt es nur noch zwei andere Kategorien: „Verbände/NGOs“ (Gewinner: Wirtschaftsförderung met-ropoleruhr) und „Unternehmen“ (Gewinner: Henkel/Adidas als Gemeinschaftsar-beit). Als Moderatorin führte TV-Star Katty Salié durch den Gala-Abend. Die mu-sikalische Begleitung kam von Jaqee. Die Gala fand begleitend zum „Kommuni-kationskongress“ (21./22.09.2017) statt.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2017

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr