Wir können Gesundheit

Präventionsprogramm für Berufstätige

ortho-mobile GmbH am 08.04.19

Steigende Anforderungen im Beruf und die Zunahme chronischer Erkrankungen lassen viele Menschen daran zweifeln, dass sie bis ins Rentenalter berufstätig sein können. Oftmals werden leichtere Beschwerden ignoriert oder zu spät angegangen. Im Laufe der Jahre können sich daraus ernste Erkrankungen entwickeln, die die Erwerbsfähigkeit gefährden. Um dieser Entwicklung vorzubeugen, bietet die gesetzliche Rentenversicherung präventive (vorbeugende) Leistungen für Versicherte an, die bereit sind, aktiv an ihrer Gesundheit und dem Erhalt ihrer Erwerbsfähigkeit mitzuarbeiten.

Welche Ziele hat die Prävention?

Die Prävention soll Ihnen helfen, Ihre gesundheitlichen Probleme aktiv anzugehen und Ihren (Berufs-) Alltag in Zukunft besser zu bewältigen. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannungsübungen können Ihr Leben wieder ins Gleichgewicht bringen. Die psychologischen Strategien zum Selbstmanagement helfen Ihnen durchzuhalten und langfristig einen gesünderen Lebensstil zu verwirklichen. So vermeiden Sie auf Dauer lange Krankheitszeiten und ein frühes Ausscheiden aus dem Erwerbsleben.

Für wen ist das Programm gedacht?

Beschäftigte mit ersten gesundheitlichen Beeinträchtigungen, z. B.:
• beginnende Funktionsstörungen der Bewegungsorgane
• beginnende Funktionsstörungen der inneren Organe
• psychische Beeinträchtigungen ohne Krankheitswerg (wenn Sie schlecht abschalten können)

Ablauf:

Mehrmonatiges berufsbegleitendes Programm über vier Phasen als Gruppenprogramm über den gesamten Zeitraum

Kosten:

Das Präventionspgramm wird von der DRV übernommen.
Weitere Infos und Hilfe bei der Antragsstellung erhalten Sie über unseren Präventionsguide Stefanie Kemper.
Tel. Nr. 023 24 / 68 33 – 61 oder kemper@ortho-mobile.de

Weitere Informationen können Sie auch diesem Flyer entnehmen.

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2019

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr