Wir können Gesundheit

2020 – Das Jahr der Gesundheitsfonds?

apoAsset auf dem diesjährigen Mannheimer Fondskongress

Deutsche Apotheker- und Ärztebank am 22.01.20

Das Thema Gesundheit hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Megatrend entwickelt, von dem auch Anleger profitieren konnten. Lohnen Gesundheitsinvestments auch im Jahr 2020? Auf dem 19. Mannheimer Fondskongress geht die Apo Asset Management GmbH (apoAsset) als einer der in Deutschland führenden Anbieter von Anlageprodukten mit Gesundheitsprofil dieser Frage nach.

Der weltweite demographische und ökonomische Wandel, die Alterung der Gesellschaft sowie das steigende Bewusstsein für die digitalen Möglichkeiten der medizinischen Versorgung machen den Gesundheitssektor zu einem nachhaltigen Wachstumsmarkt. Hinzu kommt die ungebremste Innovationsstärke im Bereich Biotech. All diese Faktoren haben die Investitionen in den Megatrend „Gesundheit“ bereits angekurbelt. Allein in Deutschland wuchs der Sektor in den vergangenen 10 Jahren um jährlich 4,1 Prozent.1 Weltweit wird mit einem Wachstum von jährlich 8,9 Prozent bis 2022 gerechnet.2

Die Zeichen, dass sich das Wachstum des Gesundheitsmarktes und die Anlagechancen in diesem Bereich fortsetzen, stehen den Experten der apoAsset zufolge gut: „Zwei langfristige Treiber sind der medizinische Fortschritt auf der einen und die notwendige Effizienzsteigerung auf der anderen Seite. Beide bleiben auch die Schwerpunktthemen der neuen Dekade“, sagt Claus Sendelbach, Geschäftsführer der apoAsset. Das Thema „Digitalisierung“ spiele dabei eine immer größere Rolle. Hinzu käme, dass Schwellenländer ihre Gesundheitssysteme ausbauen und so einer wachsenden Zahl von Patienten den Zugang zu medizinischer Versorgung ermöglichen. „Diese nachhaltigen Wachstumstreiber lassen langfristige positive Bewertungen von Gesundheitsaktien erwarten“, so Sendelbach.

Ein Weg für Anleger, am Megatrend „Gesundheit“ teilzuhaben, führt über Unternehmen mit Schwerpunkt Biotech, Pharma und Generika, aber auch Medizintechnik und Dienstleistungen. So stehen 2020 beispielsweise eine Reihe hochkarätiger Medikamente vor der Neuzulassung, die die Versorgung des Patienten deutlich verbessern werden, zum Beispiel bei der Behandlung der Mukoviszidose oder rheumatoider Arthritis. „Das regulatorische Umfeld ist günstig und die Forschungs- und Entwicklungs-Pipelines der Unternehmen sind gut gefüllt“, erklärt Sendelbach. Skeptiker blicken zwar besorgt auf die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA im kommenden November, bei denen das Thema Gesundheitspolitik eine entscheidende Rolle einnehmen wird. „Aus der Diskussion werden sich allerdings auch Chancen ergeben“, sagt Sendelbach, „da die Herausforderungen der Gesundheitsversorgung nicht einfach durch Sparen gelöst werden.“

Die apoAsset auf dem Mannheimer Fondskongress

Die Fonds der apoAsset nutzen die Wachstumschancen des Gesundheitsmarktes mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Wie Anleger im aktuellen Niedrigzinsumfeld von Gesundheitswerten im Depot profitieren können, erläutern die Experten von apoAsset und Medical Strategy auf dem diesjährigen Fondskongress in Mannheim am 29./30.01.2020 an Stand 156 (Ebene 1) und Stand 21 (Ebene 0) sowie in zwei Vorträgen:
Claus Sendelbach, Geschäftsführer
Vortrag: Effektiv und wirksam: Gesundheit im Depot?
Datum: Donnerstag, 30.1.2020, Zeit: 11:10 Uhr, Saal: Saal 11

Andreas Dittmer, Vertriebsdirektor institutionelle Kunden
Vortrag: Mit Gesundheitsfonds gegen kranke Märkte
Datum: Donnerstag, 30.1.2020, Zeit: 14:15 Uhr, Saal: Saal 5

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr