Wir können Gesundheit

Studierenden-Bibliothek im neuen Gewand

Contilia Gruppe am 07.02.20

Foto: Contilia

Mitten im Hörsaalzentrum des Elisabeth-Krankenhauses Essen befindet sich die Studierenden-Bibliothek. Nach einer kurzen Umbauphase erscheint die Bibliothek des Akademischen Lehrkrankenhauses jetzt im neuen Gewand.

Dank der Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des Elisabeth-Krankenhauses Essen ist hier ein Raum für die Studierenden geschaffen worden, der nicht nur dem Studium und der Recherche dient. „Hier wurde ein Raum mit Atmosphäre geschaffen. In einem sehr angenehmen und modernen Umfeld können unsere Studierenden – aber auch unsere Assistenzärzte sowie andere Mitarbeitenden in der Fort- und Weiterbildung – hier zukünftig in Ruhe lernen, lesen und sich austauschen“, freut sich Peter Berlin, Geschäftsführer des Elisabeth-Krankenhauses Essen.

Ein besonderer Dank gelte den Sponsoren, so Dr. Reinald Heinisch, Vorsitzender des Fördervereins. „Dank der Unterstützung von Medion und Evonik haben wir dieses tolle Projekt so umsetzen können und haben hier nun auch ein sehr gutes digitales Angebot. Damit erleichtern wir gerade den Studierenden die Recherche im Studienalltag.“

„Ich freue mich, dass unser Haus über einen so modern ausgestatteten und freundlich gestalteten Raum für unseren Nachwuchs verfügt. Diese Bibliothek ist eine Investition in die Zukunft“, so Priv.-Doz. Dr. Oliver Bruder, Lehrbeauftragter des Akademischen Lehrkrankenhauses und Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr