Wir können Gesundheit

Weiterbilden trotz Einschränkungen

Digitale Alternative in Corona-Zeiten

Klinikum Dortmund gGmbH am 20.05.20

Prof. Dr. Dominik Schneider, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Dortmund

Virtuelles Lernen: Das Klinikum Dortmund bietet den Medizinstudent*innen, die aktuell ihr praktisches Jahr (PJ) im Haus absolvieren, regelmäßige Online-Seminare an. Gehalten werden diese von Medizinern der insgesamt 25 Fachbereichen des Klinikums. So können sich die angehenden Ärzt*innen auch in Zeiten von Corona weiterbilden und von den Erfahrungen und dem Wissen der Experten profitieren. Bereits seit Anfang April stehen ihnen dazu ca. fünf Seminare pro Woche zur Verfügung, noch weitere sind bereits in Planung.

„Wir wollen unseren Nachwuchskollegen in Zeiten, in denen viele Studenten auf sich alleine gestellt sind, weiterhin zur Seite stehen“, sagt Prof. Dr. Oliver Müller, Direktor der Klinik für Neurochirurgie im Klinikum Dortmund. „Durch das digitale Format können wir ihnen trotz Corona die theoretischen Inhalte vermitteln und Beispielfälle besprechen. Denn gerade das ist neben den Praxiserfahrungen auf den Stationen enorm wichtig.“

Seit rund sechs Wochen besuchen die Student*innen nun die Online-Kurse. Ihr bisheriges Fazit: eine lehrreiche, aktuelle und praxisnahe Alternative zu den Präsenzseminaren. „Wir haben uns sehr über das Feedback gefreut“, so Prof. Müller. „Den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag bezüglich Technik oder Organisation nehmen wir gerne auf, um die künftigen Seminare noch zu verbessern.“ So haben die Experten durch das Online-Format gemerkt, wichtig die digitale Lösung für die Studenten in der momentanen Zeit sei.

Gesundheitsberufe

MedEcon Ruhr © 2020

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr