Wir können Gesundheit

Bergmannsheiler krempeln die Ärmel hoch

Offizieller Start der Mitarbeiterimpfungen gegen das Corona-Virus

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH am 19.01.21

Eine Mitarbeiterin des Bergmannsheils erhält ihre erste Schutzimpfung gegen das Corona-Virus durch den Betriebsarzt der Klinik, Dr. Ingolf Hosbach. Bildnachweis: Melina Kalwey, Bergmannsheil

Im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil hat die großflächige Impfung der Beschäftigten gegen das Corona-Virus begonnen. Rund 50 Kolleginnen und Kollegen haben heute ihre Erstimpfung erhalten. Ab morgen sollen täglich rund 100 Impfdosen für das Bergmannsheil zur Verfügung stehen. Dabei werden die Beschäftigten entsprechend des Risikos ihrer Tätigkeit priorisiert. Die Impfungen werden koordiniert und durchgeführt vom Team des betriebsärztlichen Dienstes im Bergmannsheil und unterstützt von weiteren Beschäftigten der Klinik.

„Nachdem bereits in der letzten Woche einige wenige Kolleginnen und Kollegen geimpft werden konnten, freuen wir uns, dass es jetzt richtig losgeht“, so Dr. Tina Groll, Geschäftsführerin des Bergmannsheils. „Wir wollen allen interessierten Beschäftigten so schnell wie möglich eine Impfung anbieten und werben für eine hohe Beteiligung in unserem Haus. Denn die Impfung schützt die Gesundheit von uns allen und ist ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität.“

Gesundheitsmetropole Ruhr

MedEcon Ruhr © 2021

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr