Wir können Gesundheit

Akquisitionen zur Erweiterung des Datengeschäfts und des US-Laborportfolios

CompuGroup Medical SE am 22. November 2022

CompuGroup Medical SE & Co KGaA (CGM), eines der weltweit führenden E-Health-Unternehmen, kündigt zwei Übernahmen in den Wachstumsbereichen der datenbasierten Lösungen und der US-amerikanischen Laborinformationssysteme an. Mit der Akquisition der in Florida ansässigen Medicus LIS, stärkt CGM US die Position als führender Softwareanbieter im Segment unabhängiger US-Labore. Die Übernahme des GHG-Geschäftsbetriebes ergänzt das Portfolio innovativer datenbasierter Lösungen von CGM für den Gesundheitssektor. Das Unternehmen mit Sitz in Heidelberg bietet E-Health-Anwendungen zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten an und unterstützt Ärzte mithilfe digitaler Lösungen, die bestmögliche Behandlung bereitzustellen. Mit diesen Akquisitionen erweitert CGM sein Angebot um differenzierendes technologisches und medizinisches Fachwissen, hervorragende Vertriebskapazitäten, einen starken Kundenstamm und innovative Produkte in den Bereichen Laborinformationssysteme sowie medizinische Datenanalyse und -kommunikation für Ärzte, Labore und Pharmaunternehmen.

Medicus Laboratory Information Systems (Medicus LIS) mit Sitz in Weston, Florida, ist seit mehr als 15 Jahren eine bekannte und vertrauenswürdige Marke in der Entwicklung von Verwaltungssystemen für Labore im nicht-akuten Bereich. Mit einer Vielzahl an Anwendungen, die für die Verwaltung von Tests, die Verarbeitung von Laborproben, Compliance-Anforderungen und die Übermittlung von Laborergebnissen an Medizindienstleister erforderlich sind, wird Medicus LIS von mehr als 1.000 Laboren in den USA genutzt. Die Transaktion unterstreicht die Position von CGM als führender Akteur auf dem amerikanischen Software-Markt für Referenzlabore. Medicus LIS wird dabei die langjährige Erfahrung in diesem Sektor sowie hervorragende Vetriebsstrukturen in die CGM einbringen. Mitgründerin und CEO Karen Bornstein wird das Unternehmen weiterhin führen. Die Transaktion wird voraussichtlich noch im November 2022 abgeschlossen.

Der im Jahr 2015 von Prof. Dr. Daniel Gotthardt gegründete GHG Geschäftsbetrieb bietet medizinische Lösungen wie „Praxisdienst“ an. Diese helfen Ärzten, medizinische Daten zu analysieren, weisen auf seltene Krankheiten hin und informieren über die Eignung von Patienten für klinische Studien. Zum Portfolio gehören auch umfassende und gezielte Marktforschungen durch Umfragen, die an teilnehmende Ärzte verschickt und deren Ergebnisse von der Pharmaindustrie erworben werden können. Die KI-basierte Lösung „medical brain“ visualisiert gewonnene Erkenntnisse für den Arzt direkt am Ort der Behandlung, inklusive Echtzeitauswertung medizinischer Parameter zur Veranschaulichung komplexer diagnostischer Merkmale. Basierend auf einer strategischen Partnerschaft hat CGM bereits vor zwei Jahren einige der Anwendungen von GHG in Produkte des Segments Consumer & Health Management Information Systems (CHS) integriert. Die im Zuge der Transaktion erworbenen Technologien und Produkte stellen einen enormen Entwicklungsvorsprung dar und verkürzen die Markteinführungszeit innovativer Produkte erheblich. Für CGM ist die erworbene Plattform der Nukleus für den Aufbau einer workflow-integrierten Medical Information & Data Suite für medizinisches Fachpersonal, in der weitere Mehrwertlösungen, u. a. im Bereich des Medical Decision Supports und präventives Medical Scoring, gebündelt werden sollen. Darüber hinaus wird das Geschäftsfeld der intermedix um eine innovative Kommunikationslösung zur Vermittlung medizinischen Wissens an Ärzte und Patienten ergänzt und mit Echtzeit-Anpassung und Performance-Messung optimiert. Der Gründer, Prof. Dr. Daniel Gotthardt, wird die erfolgreiche Strategie und den Ausbau von „Praxisdienst“ sowie „medical brain“ weiter vorantreiben, dabei eng mit den ambulanten und stationären Segmenten der CGM zusammenarbeiten und als Chief Medical Officer direkt an Dr. Eckart Pech, Geschäftsführender Direktor CHS berichten. Der Vollzug der Transaktion ist für Anfang Januar 2023 geplant.

„Diese beiden Akquisitionen unterstreichen unseren Anspruch, exzellente Kundenlösungen in Kernsegmenten des Gesundheitsmarkts anzubieten und unser Wachstum auf ein neues Level zu heben.“, kommentiert Michael Rauch, Sprecher der geschäftsführenden Direktoren und CFO von CompuGroup Medical. „In den USA bauen wir unsere führende Position auf dem Markt unabhängiger Laborinformationssysteme weiter aus. Zudem stärken wir deutlich unser innovatives Portfolio datenbasierter Lösungen auf dem Weg zu einem führenden Akteur im Gesundheitsdaten-Sektor.“

Gesundheitsforschung IT im Gesundheitswesen

© 2022 MedEcon Ruhr - Netzwerk der Gesundheitswirtschaft an der Ruhr

Wir können Gesundheit
MedEcon Ruhr